Kinderbücher  >  Vorlesen
Der kleine Warumwolf von Englert, Sylvia, Kinderbücher, Vorlesen, Freundschaft, Humor

Der kleine Warumwolf

Englert, Sylvia / Dully, Sabine

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Knesebeck

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783868738872

Inhalt

Erscheint August 2016

 

Finn geht gern zur Schule – wenn nur der langweilige Schulweg nicht wäre. Wie toll ist es da, dass ihm ein kleiner Wolf zuläuft, der ihn jeden Tag begleitet und mit Fragen löchert – er ist nämlich ein Warumwolf! Und Finn ist der perfekte Geschichtenerfinder. So erklärt er seinem neugierigen Freund, wieso die Menschen nur zwei Arme haben, wo die leckersten Fleischbällchenbäume wachsen, und er hat natürlich auch eine Antwort auf die älteste aller Fragen: Warum ist die Banane krumm?

Bewertung

Das ansprechende Titelbild ist eines derjenigen, die sofort neugierig auf den Buchinhalt machen. Im Vordergrund des hellblauen Covers dominieren ein kleiner fröhlicher Junge im orangeroten Ringelpullover und ein ausgesprochen niedlich aussehendes hundeähnliches Wesen, dem Titel nach ein sogenannter Warumwolf. Die Beiden, die sich offenbar gerade viel zu erzählen haben, sitzen im Geäst eines Baumes, um den sich exotische und fleischfressende (praktischerweise gleich mal mit Salz-und Pfefferstreuer ausgerüstetete) Pflanzen, auf denen allerlei lustiges Kleingetier versammelt ist, ranken.

Die liebenswert und warmherzig erzählten Vorlesegeschichten speisen sich aus den kindlich-verspielten und sehr amüsant zu lesenden Wortduellen und Erlebnissen des Zweitklässlers Finn und seines neuen tierischen Freundes, der eines Tages den Jungen auf dem bis dato als langweilig empfundenen Schulweg begleitet und sich diesem als Warumwolf vorstellt.

Ein neugieriger, kleiner Warumwolf hat wie die allbekannten kleinen Löcher-in-den-Bauch-Frager unendlich viele Fragen auf Lager und zeigt sich insbesondere denjenigen, die darauf gern, geduldig und vor allem kreativ und originell zu antworten wissen – also sind die Beiden das perfekte Paar und schließen sofort Freundschaft, auf deren Grundlage plötzlich auch Finns Selbstbewusstsein enorm zu wachsen scheint und ihn zuweilen zu neuen Einsichten führt.

 

Auf den 110 Seiten des kleinen Büchleins werden in 15 Kapiteln, die sich ideal in Vorlesehäppchenlänge portionieren, die drängenden Fragen des Lebens wie beispielsweise solche nach der optimalen Anzahl menschlicher Gliedmaßen, der Farbvariabilität von Kackhaufen oder dem Glücksbringerpotential von Haien und vielem mehr geklärt. Finn bleibt seinem neugierigen und treuen Begleiter keine Antwort schuldig und kompensiert etwaige Wissenslücken mit umso originelleren Einfällen, die den Leser immer wieder schmunzeln lassen.

Wer Freude an phantasievoller Auslegung der Wirklichkeit und Spaß am Fabulieren hat, kommt mit dem Buch, dessen Geschichten zahlreiche lustige Illustrationen begleiten, auf jeden Fall auf seine Kosten. Ein wahres (Vor-)Lesevergnügen für Kleine und Große!

 

Hanna Nebe-Rector (malkastl.de) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft, Humor