Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Der magische Blumenladen von Mayer, Gina, Kinderbücher, Reihen & Serien, Freundschaft, Magie

Der magische Blumenladen

Ein Geheimnis kommt selten allein, Bd. 1

Mayer, Gina / Tourlonias, Joëlle

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Ravensburger

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783473404056

Inhalt

Für die neunjährige Violet gibt es keinen schöneren Ort auf der Welt als Tante Abigails Blumenladen. Dort duftet es so herrlich – nach Veilchen, Rosen und Geheimnissen! Wieso bloß kommen immer wieder Leute in den Laden, flüstern mit Abigail und gehen ohne eine einzige Blume, dafür aber mit einem Lächeln auf den Lippen? Hat das etwa mit dem uralten magischen Blumenbuch zu tun, das Violet eines Tages findet?

Bewertung

Diese Geschichte erzählt von einem Mädchen namens Violet. Als sie eines Tages in den Blumenladen ihrer Tante ging, kam eine seltsame Frau herein. Diese Frau wollte eine sehr komische Blume, aber darüber kann ich jetzt nichts mehr sagen. Einige Tage danach musste Violets Tante irgendwo eine Blumenlieferung abholen und Violet blieb allein mit zwei netten Zwillingen aus ihrer Klasse. So fand sie ein geheimes gelbes Buch: Was wird wohl dort gewesen sein? Und was hatte es mit dieser komischen Frau auf sich?

 

Dieses Buch erzählt nicht nur eine schöne Geschichte, sondern sieht auch sehr schön aus, weil es ein schönes Coverbild hat, das fast aus Stoff ist und auch beim Anfassen angenehm ist.

Mir hat diese Geschichte sehr gefallen, weil ich am Anfang gedacht habe, dass ich alles schon erraten habe, aber dann kam es doch ganz ganz anders! Es gibt tolle Figuren wie Lord Nelson, das honigfarbige Kätzchen, oder Lady Madonna, eine kleine Papageiin, die Violet bei der Suche des magischen Buches sehr hilft und auch noch lustig ist, indem sie alles nachspricht.

Im Buch wird viel über Karwendelbonbons gesagt, sodass man sie am Ende auch wirklich probieren möchte, und auf der letzten Seite ist sogar ein Rezept, das ich versuchen möchte. Außergewöhnlich sind die vielen Bilder, die immer nur in zwei Farben gedrückt sind, aber nicht schwarzweiß, sondern immer mit etwas rot-violett!

Es ist eine neue Serie und es gibt schon den 2. Band, den ich mir gleich holen muss.

 

Da ich diesen Roman sehr schön fand, gebe ich ihm fünf glitzernde Sternchen und empfehle ihn an Mädchen und Jungs, die Blumen mögen und mindestens 8 Jahre alt sind.


Flavia Schmidt (8):: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

 

Violet liebt es, bei ihrer Tante Abigail im Blumenladen zu sein. Mittlerweile kennt sie sich auch schon ganz gut mit Blumen aus und kann ihrer Tante richtig helfen. Endlich ist es soweit: Violet darf bei Tante Abigail übernachten. Darauf hat sie sich schon so lange gefreut. Und alles ist so, wie Violet es sich vorgestellt hat. Es ist richtig schön, bis diese seltsame Frau auftaucht. Sie benimmt sich so komisch und möchte dann "Pimpernell" haben. Was soll das denn sein? Aber dann wird auch Tante Abigail auf einmal ganz komisch, sie schickt Violet hoch und geht mit dieser Frau in den Garten. Als Tante Abigail endlich nach oben kommt, beantwortet sie keine Frage von Violet! Stattdessen muss sie plötzlich ganz schnell und dringend nach Schottland. Eigentlich kann Violet jetzt nicht mehr bei Tanta Abigail übernachten. Aber sie beschließt einfach heimlich alleine dort zu schlafen und irgendwie dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Zum Glück helfen ihre besten Freunde Jack und Zack dabei.

Bei der Suche nach Pimpernell, finden sie ein geheimes, magisches Buch über Blumen. Doch auch darin steht nichts über Pimpernell. Dafür finden sie allerdings heraus, dass Liebstöckel, Herzen im Sturm erobern soll. Sie beschließen ihrem Mathelehrer zu helfen, der im Blumenladen einen Blumenstrauß für seine heimliche Liebe bestellt hat. Sie binden in den Strauß noch ein paar Zweige Liebstöckel hinein. Und siehe da, es wirkt tatsächlich. Doch leider verliebt sich Miss Hedgehog in den Falschen. Und jetzt? Wie können die drei, dass wieder gut machen? Und wie lösen sie das Geheimnis um Pimpernell?

 

Ein tolles Buch mit einer fesselnden, lustigen, magischen, schönen Geschichte. Mia hat ab den ersten Seiten mit Violet mitgefühlt und mitgerätselt. Und auch nach dem Ende des Buches sind noch viele Fragen offen. Mia findet das Cover des Buches total schön! Es sieht ein bisschen aus, als ob es auf Stoff gedruckt wäre und der schimmert auch noch sehr schön. Auch die vielen schönen schwarz-weiß Zeichnungen, die durch einen Color Splash Effekt einen farbigen Hingucker erhalten, gefallen uns sehr gut.

Die Geschichte ist in 9 Kapitel auf 136 Seiten aufgeteilt. Ganz hinten steht noch das Rezept von Tante Abigails Karvendelbonbons, das Mia unbedingt ausprobieren möchte.

 

Wir haben die Geschichte zusammen gelesen, finden aber, sie eignet sich auch gut zum Vorlesen oder zum Selberlesen. Mia hatte sich am Anfang nur mit den englischen Personennamen ein wenig schwer getan. Trotzdem ist sie von der Geschichte rundum begeistert und möchte so schnell wie möglich den zweiten Teil lesen. Wir vergeben 5 Sterne.

 

Vanessa Heusingfeld und Mia (8) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft, Magie