Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Der späte Gast von Laaser, Knut, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Freundschaft

Der späte Gast

Laaser, Knut / Schäfer, Jasmin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Atlantis

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783715206868

Inhalt

Erst klopft es an der Türe, dann schiebt sich eine Schnauze durch die Briefklappe: »Guten Abend, würden Sie mich bitte hereinlassen? Ich hole mir noch eine Erkältung!« Franz lässt den Dackel mit Regenschirm eintreten. – Ein seltsamer Gast und ein noch seltsamerer Hund. Er tritt fordernd auf, dabei will er nur eines: dem Jungen alles recht machen. So erfüllt er ihm jeden vermeintlichen Wunsch und verwandelt sich in alles Mögliche, ehe Franz endlich zu Wort kommt und sagen kann: »Hunde sind meine Lieblingstiere.« Jetzt hat der Dackel ein Zuhause, einen Freund und zu sich selbst gefunden!

Bewertung

Franz ist abends allein zu Haus, und eigentlich wünscht er sich nichts mehr als einen Freund, der ihm die Einsamkeit vertreibt. Da klopft ein ungewöhnlicher Besucher an die Tür: Auf den ersten Blick ist es ein Dackel, doch er kann nicht nur sprechen und hat unglaublich gute Manieren, sondern bemüht sich von nun an ganz außerordentlich, Franz um jeden Preis zu beeindrucken und glücklich zu machen: Als Franz sagt, dass er Bären gerne mag, verwandelt der Dackel sich prompt in Meister Petz. Auch zum Flugzeug und zum Akkordeon wird der Dackel, und das alles in so schneller Folge, dass Franz eigentlich gar nicht mehr zu Wort kommt. Denn eigentlich fände der Junge es am schönsten, einen ganz normalen Hund zum Freund zu haben!

Als die beiden das aber endlich herausgefunden haben, ist nicht nur Franz endlich nicht mehr allein, sondern auch der Dackel hat jemanden gefunden, der ihn so mag, wie er ist – ganz ohne beeindruckende Kunststückchen.

 

Eine fantasievolle, ein wenig schräge Geschichte mit stimmungsvollen Zeichnungen, deren kleine Details auch bei mehrmaligem Ansehen noch neue Überraschungen enthüllen. Die Geschichte regt zum Nachdenken an und fordert den kindlichen Zuhörer, richtet sich somit also eher an etwas ältere Kinder im beginnenden Grundschulalter. So kann das Buch aber auch zum Ausgangspunkt für tolle Gespräche werden, und auch der subtile Humor des Textes verleiht der Erzählung zusätzlichen Charme.

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft