Junge Literatur  >  Fantasy
Die 13 Heiligtümer von Scott, Michael / Freedman, Colette, Junge Literatur, Fantasy, Spannung

Die 13 Heiligtümer

Scott, Michael , Freedman, Colette

Übersetzung: Link, Hans

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Penhaligon

Empfohlen ab: 15 Jahre

ISBN: 9783764531102

Inhalt

Ohne zu zögern schreitet Sarah Owen ein, als zwei brutale Schläger eine alte Dame malträtieren. Doch da kann die junge Londoner Bankangestellte noch nicht ahnen, auf welches Abenteuer sie sich einlässt: Die Überfallene ist die Hüterin eines uralten Schwertes – eines von 13 Heiligtümern, die geschaffen wurden, um die Menschheit vor Dämonen zu beschützen. Die sterbende Frau fleht Sarah an, das Schwert rasch zu seinem neuen Hüter zu bringen. Denn irgendjemand zieht eine Spur des Blutes durch ganz England, ermordet die Hüter und raubt alle Heiligtümer, um so die Pforten zur Hölle zu öffnen – und die ganze Welt ins Chaos zu stürzen ...

Bewertung

Sarah Miller führt ein langweiliges von ihrer Mutter kontrolliertes Leben. Bis sie eines Tages einer älteren Frau zu Hilfe kommt, die von zwei Schlägern brutal verprügelt wird. Die Frau offenbart ihr daraufhin, dass sie die Hüterin eines von 13 uralten Artefakten ist, die von den Auftraggebern der Angreifer gesucht werden. Dafür gehen sie über Leichen und töten die Hüter der Heiligtümer auf brutale Weise. Sie muss auf rasante Weise fliehen und trifft auf ihrer Flucht auf Geheimnisse die ihr ganzes Weltbild zum Einsturz bringt.
Meiner Meinung nach ein gelungener Fantasy Thriller. Auch wenn die Autoren das Ende zu knapp geschrieben haben, ist das Buch doch ein gutes Beispiel für packende Unterhaltung. Ein Kritikpunkt wäre noch, dass es im Buch viele blutige Szenen gab die die Geschichte nicht gebraucht hätte. Ich vergebe eine Altersfreigabe von 15 Jahren.
Ruben Domke (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung