Jugendbücher  >  Fantasy
Die Ankunft von Condie, Ally, Jugendbücher, Fantasy, Liebe

Die Ankunft

Cassia & Ky, Bd. 3

Condie, Ally

Übersetzung: Schäfer, Stefanie

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Fischer FJB

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783841421517

Inhalt

In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen? Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen …

Bewertung

Endlich hat sie ihn wieder, Ky. Doch es liegt noch ein weiter Weg vor Cassia und Ky. Die Gesellschaft wird von der Erhebung gestürzt, als eine Seuche ausbricht. Alles scheint super zu laufen, doch das Virus mutiert und wird tödlich. Die Erhebung verliert die Kontrolle. Cassia und Ky müssen getrennt werden und dann ist da ja auch noch Xander. Xander, der Cassia liebt und versucht, allen Menschen zu helfen. Doch immer wieder wird er verletzt von denen, die er liebt. Wird die Erhebung das Virus unter Kontrolle bringen können, bevor es noch mehr Menschenleben fordert? Ist die Erhebung wirklich besser als das geordnete Leben in der Gesellschaft oder schlimmer, weil sie vorspielt, den Menschen eine freie Wahl zu lassen? Werden Cassia und Ky jemals zusammen sein können, frei von Zwängen?
Der finale Teil der Cassia und Ky-Trilogie ist endlich da! Das Cover und der Titel passen perfekt und sind auch im Stil der ersten zwei Bände.
Ich fand das Buch sehr fesselnd, jedoch hatte es nicht gleiche Spannung wie die ersten zwei Teile. Ich habe mitgefiebert, aber mir war eigentlich schon relativ klar, wie es ausgehen würde. Es wird relativ deutlich klar, für wen Cassia sich entscheidet und auch war mir bewusst, wie es grob ausgehen würde. Trotzdem war ich gespannt und habe das Buch praktisch verschlungen.
Es kommen öfters Gedichte vor, was mir persönlich nicht gefiel. Es sind berühmte Gedichte, jedoch hatte ich Probleme, manche richtig zu interpretieren. Daher musste ich meinen Lesefluss manchmal abbrechen und lange über diese nachdenken. Doch das ist von Person zu Person unterschiedlich. Die Gedichte haben dem Buch aber trotzdem einen poetischen und teilweise romantischen Aspekt verliehen.
Ich finde „Die Ankunft“ wirklich super unterhaltsam, lehrreich und emotional. Es behandelt viele Themen des Erwachsenwerdens. Genauso wie die drei Hauptcharaktere, muss jeder lernen, eigene Entscheidungen zu treffen und für diese Verantwortung zu übernehmen. Auch das Loslassen von geliebten Menschen ist schwer und leider allgegenwertig. Das Buch trifft super die Gefühle, die jeder von uns in schwierigen Situationen empfindet. Natürlich müssen wir keine Gesellschaft stürzen und um unser Leben fürchten, dennoch finde ich, kann man sich super mit den Hauptcharakteren identifizieren und lernt praktisch von Ihnen. Das Buch ist ideal geeignet für Jugendliche.
„Die Ankunft“ ist ein tolles Buch. Es beschreibt Gefühle, die wir alle durchleben und fesselt einen. Es macht mich traurig, dass die Cassia und Ky Reihe nun vorbei ist, doch es war ein würdiges Ende. Daher vergebe ich 4 Sterne!
Lidan Chai (16) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe