Jugendbücher  >  Fantasy
Die Auserwählten - In der Brandwüste von Dashner, James, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Die Auserwählten - In der Brandwüste

Dashner, James

Übersetzung: Burger, Anke Caroline

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Chicken House

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783551520357

Inhalt

Sie haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden und geglaubt, damit wäre alles vorbei. Dass sie frei sein werden und nie mehr um ihr Leben rennen müssen. Doch auf Thomas und seine Freunde wartet das Grauen: Sengende Hitze, verbranntes Land und Menschen, die von einem tödlichen Virus befallen sind. Und die undurchsichtigen Schöpfer halten noch immer die Fäden in der Hand. Damit steht den Jungen die nächste Prüfung bevor. Sie müssen innerhalb von zwei Wochen die Brandwüste durchqueren, sonst sind sie verloren. Und dabei wird ihnen alles abverlangt, sogar ihre Menschlichkeit. Doch dazu ist Thomas nicht bereit.

Bewertung

Endlich sind sie entkommen. Tom und die anderen Lichter haben es geschafft, sie haben den Weg aus dem Labyrinth gefunden und wiegten sich in Sicherheit. Doch das Labyrinth war nur die erste von weiteren Prüfungen. Prüfungen auf Leben und Tod. Ohne Vorwarnung werden die Lichter vor eine neue Herausforderung gestellt: Die Brandwüste. Weit und breit kein Leben - außer die Cranks. Menschen, die an einer tödlichen Krankheit, dem Brand, erkrankt sind und nicht mehr wirklich Menschen sind, sondern sich langsam in lebende Zombies verwandeln. Die einzige Möglichkeit, zu überleben und dem Brand zu entkommen, ist den sicheren Hafen zu finden. Doch die Zeit läuft ab und die Lichter müssen nicht nur den Cranks und der Brandwüste trotzen, sondern auch Verrätern aus den eigenen Reihen ...
So wie der 1. Teil, war der 2.Teil auch unglaublich packend. Ab der 1. Seite war ich gefesselt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Jedes Kapitel enthüllt ein Puzzleteil, am Ende des letzten Kapitels sind alle Puzzle-Teile enthüllt und ergeben ein Bild.
Das Buch ist recht einfach geschrieben, die Sprache auch passend für Jugendliche. Allerdings hatte ich einige Probleme mich an alle Details des 1. Bandes zu erinnern, aber diese werden im Buch praktischerweise auch wiederholt. Besonders gefielen mir die Charaktere. Ich habe jedes Mal mitgefühlt, als ein Charakter gestorben ist. Sehr sympathisch ist Minho, der ein klein wenig „machohaft“ ist. Es gibt verschiedene Charaktere, jeder Leser wird sich mit einem identifizieren können.
Die Geschichte finde ich sehr glaubhaft und im Bereich des Möglichen. Ich möchte auf jeden Fall herausfinden, wie es weitergeht und wie die Antwort auf alle meine Fragen lautet. Der Autor James Dashner kreiert eine spannende und packende Welt, die voller Rätsel und Fragen ist. Dafür gibt es verdiente 5 Sterne!
Lidan Chai (16) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy