Jugendbücher  >  Fantasy
Die Beschenkte von Cashore, Kristin, Jugendbücher, Fantasy, Liebe

Die Beschenkte

Cashore, Kristin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783551582102

Inhalt

Als Katsa dem geheimnisvollen Prinzen von Lienid begegnet, weiß sie sofort, dass auch er beschenkt ist - sie ist sich nur nicht sicher, mit welcher Gabe. Katsa dagegen ist in allen sieben Königreichen bekannt und gefürchtet: Sie hat die Gabe des Tötens.
Nur Bo, der fremde Prinz, scheint keine Angst vor ihr zu haben und ringt beharrlich und mit viel Geduld um ihr Vertrauen.
Im Kampf gegen einen König mit einer teuflischen Gabe werden sie auf ihrem gemeinsamen Weg durch Schnee und Eis, über Meere und Gebirgsketten zu Verbündeten - und zu einem leidenschaftlichen, unabhängigen, innigen, streitenden, liebenden Paar.

Bewertung

Katsa ist eine Beschenkte, beschenkt mit der Gabe des Tötens. Wenn sie sich über etwas aufregt, kann es leicht passieren, dass sie einen ausgewachsenen Mann mit einer einzigen Ohrfeige niederstreckt. Damit dass nicht passiert, hat sie nach und nach eine harte Schale der Kontrolle um sich herum aufgebaut und vertraut nur wenigen Menschen in ihrer Umgebung. Doch eines Tages trifft sie Bo, den Prinzen von Lienid, der ihrer Gabe gewachsen ist, auch wenn sie nicht versteht wie. Nach einer Zeit des gegenseitigen Misstrauens, nähert sich Bo ihr ohne Angst und taut Katsas harte Schale ein wenig auf. Obwohl sie kaum etwas über ihn weiß, reißt Katsa mit ihm vom Hof des Königs Randa aus, um mit Bo gegen den gefährlichen König Leck zu kämpfen. Dieser hat eine mächtige Gabe, die er dazu einsetzt, sich die Menschen zu unterwerfen und sie zu quälen. Auf dem Weg in sein Königreich lernt Katsa Bo immer besser kennen und er wird zu einem Freund, in dessen Anwesenheit sie sich nicht kontrollieren muss, dem sie vertraut - und den sie liebt ...
"Die Beschenkte" ist ein tolles Buch, das themamäßig irgendwo zwischen Fantasy-, Abenteuer- und Liebesroman anzusiedeln ist. Eine eher ungewöhnliche Kombination, die mir aber klasse gefallen hat. Das Buch ist richtig spannend und die Autorin schafft es, den Leser von der ersten Seit an zu fesseln und das bis zum Schluss. Zumindest kann ich mich an keine Stelle erinnern, die ich langweilig oder überflüssig fand. Sprich: 493 Seiten Spannung pur! Mir hat außerdem gefallen, wie die Autorin ihre Charaktere agieren lässt. Vor allem bei Fantaysromanen fällt mir manchmal auf, wie unnatürlich die Personen wirken. Dass das hier nicht so ist, verleiht dem Buch meiner Meinung nach einen weiteren dicken Pluspunkt. Insgesamt kriegt das Buch von mir 5 Sterne und eine dringende Leseempfehlung!
Julia Gurol (15 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe