Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Die Chroniken um Avantia von Blade, Adam, Kinderbücher, Kinderliteratur, Märchen & Fantasie

Die Chroniken um Avantia

Der Kampf des Phönix, Bd. 1

Blade, Adam

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783785570630

Inhalt

In Avantia tobt ein erbitterter Krieg. Der dunkle Krieger Derthsin versucht, alle Biester in seine Gewalt zu bringen. Doch dazu braucht er die Maske des Todes. Seine gnadenlose Suche beginnt – eine Suche, die alles Lebendige tötet.
Sam muss mit ansehen, wie Derthsin und dessen grausame Krieger sein Dorf zerstören. Doch Sam darf den Mut nicht verlieren, denn er ist der Auserwählte Reiter von Firepos, dem Phönix. Und die beiden haben den Auftrag, Avantia vor dem Bösen zu retten. Zwar sind sie auf dieser gefährlichen und blutigen Mission bald nicht mehr allein, aber ihr Kampf hat gerade erst begonnen …

Bewertung

Die Handlung des Buches spielt in dem Land Avantia. Es wird von einem großen Krieg durch den Drachenkrieger Gor bedroht. Es gibt vier sogenannte Biester: Firepos der Phönix, Gulko ein Wolf mit Flügeln, Snakor die Riesenschlange und Nera eine riesige Raubkatze, eine Art Puma. Sie wollen das Land beschützen, können dies aber nur durch Unterstützung von auserwählten Reitern, die sie jeweils noch finden müssen. Die Hauptperson in diesem Teil ist der zwölfjährige Sam. Ein dunkler Krieger namens Derthsin überfiel vor vielen Jahren Sams Dorf, damals war Sam gerade sieben Jahre alt, tötete Sams Vater und entführte seine Mutter. Da wurde das Biest Firepos, der das ganze beobachtet hatte, sehr wütend, weil er ahnte, dass Sam einmal sein auserwählter Reiter sein wird. Er packte Derthsin und warf ihn in einen Vulkan, dabei verlor dieser die Maske des Todes, sie zerbrach in 4 Teile und wurde über ganz Avantia verstreut. Mit der Maske hatte er Macht über die Biester. Derthsin ist aber nicht tot, sondern ein Geist, der den Drachenkrieger Gor ausschickt, die Maske des Todes zu finden. Ein Teil der Maske ist in Sams Dorf. Deswegen überfällt der Drachenkrieger Gor das Dorf und es ist genau wie damals: Das Dorf wird abgebrannt und Gor stiehlt Sam und seiner Großmutter einen Teil der Maske des Todes. Avantia droht nun ein großer Krieg, weil Gor vor hat die anderen Dörfer auch zu überfallen, um an alle Teile der Maske zu kommen, damit Derthsin seine Macht wiedergewinnt und die Biester beherrschen kann. Können das die Biester mit Hilfe ihrer auserwählten Reiter verhindern?
Das Buch war ganz toll. Die Handlung ist sehr spannend, aber auch traurig. Ich fand es faszinierend, weil es auch rätselhaft war. Es ist ein Fantasie-Buch, in dem es zwar um Mord und Krieg geht aber auch um Freundschaft und Zusammenhalt. Einige Stellen muss man mehrmals lesen, um sie zu verstehen, teilweise ist die Handlung ganz schön verzwickt. Schade fand ich an einigen Stellen, dass man nicht wusste, wie es weitergeht, dazu muss man die weiteren Teile lesen. Es ist leider keine abgeschlossene Geschichte.
Ich vergebe 3 von 5 möglichen Sternen.
Namira Hoeppner (10) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie