Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Die Falle im Teutoburger Wald von Lenk, Fabian, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Die Falle im Teutoburger Wald

Reihe: Die Zeitdetektive

Lenk, Fabian

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Ravensburger

Empfohlen ab: 9 Jahre

ISBN: 9783473345359

Inhalt

Teutoburger Wald - 9 nach Christus. Wie gelang es dem Germanen Arminius, den römischen Statthalter Varus und seine Legionen zu besiegen? Die Zeitdetektive forschen nach und geraten in eine gefährliche Stammesfehde.

Bewertung

Die Zeitdetektive – das sind Kim, Julian, Leon und die Katze Kija. Die vier Freunde besitzen einen Schlüssel zu einem Kloster, in deren Bücherei ein Raum verborgen ist, von dem aus sie in die Vergangenheit reisen können. In der Krimi-Abenteuer-Geschichte "Die Falle im Teutoburger Wald" aus der Serie "Die Zeitdetektive" landen die Vier im Jahre 9 nach Christus im Teutoburger Wald, wo ein germanischer Fürst gegen die Römer kämpft. Eine nicht sehr leichte Aufgabe, bei der die Freunde helfen, wo sie können. Der Hintergrund der Geschichte, d.h. der Kampf der Germanen gegen die Römer, ist nicht erfunden, sondern wirklich passiert.
Die Geschichte ist spannend und lustig. Sie hat mir sehr gut gefallen, auch wenn der geschichtliche Hintergrund für mich keine besondere Rolle spielt. Das Buch ist in Kapitel mit eigenen Überschriften unterteilt. Es gibt wenige schwarz-weiße Bilder. Die Buchstaben sind für 9-Jährige ausreichend groß geschrieben. Das Titelbild ist schön, es wirkt sehr spannend auf mich, wie die Geschichte.
Ich vergebe 4 Sterne.
Annick B. (8 Jahre) – Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



9 n. Chr. – Kim, Leon, Julian und Kija landen mitten im Teutoburger Wald und belauschen ein Gespräch von Fürst Arminius. Der nimmt sie mit ins Dorf und dort lernen sie die Händlerin Merlinde kennen. Die beliefert Varus mit ihren Köstlichkeiten und bringt Arminius Nachrichten von den Römern. Die sind nämlich schon ganz in der Nähe. Doch irgendjemand will verhindern, dass die Germanen die Falle im Moor bauen. Im Dorf gibt es auch noch Segestes, den Anführer des Dorfes, ob er etwas im Schilde führt wissen Kim, Leon und Julian nicht genau… Die Zeitdetektive begegnen im Dorf auch Modorok einem Germanen. Die 3 Freunde sind sich nicht sicher ob er etwas mit der Skytale, die sie in der Satteltasche eines Spähtrupps der Römer entdecken und untersuchen zu tun hat ...
Die Zeitdetektive sind meine Lieblingsbücher, weil ich gerne spannende und abenteuerlustige Geschichten lese. Diese Bände enthalten auch wissenswertes über alte Zeit und Geschichte. Die Zeitdetektive sind immer sehr schön gestaltet und so formuliert, dass man hinten im Buch die Bedeutung des Begriffs lesen kann. Ich vergebe für diesen Band 5 Sterne.
Jana Huneke (11 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer