Hörbücher  >  Für Kinder
Die Finstersteins – Teil 2: Einfach nicht totzukriegen (3 CDs) von Lüftner, Kai, Hörbücher, Für Kinder, Abenteuer, Freundschaft, Humor

Die Finstersteins – Teil 2: Einfach nicht totzukriegen (3 CDs)

Lüftner, Kai

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: DAV

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783742400512

Inhalt

Ungekürzte Lesung, 4 Std. 6 Min.

 

Vor gar nicht allzu langer Zeit hat Fred, der mit seiner Mutter auf einem alten Friedhof in Berlin-Köpenick wohnt, die seit Jahrhunderten versteinerte Familie von Finsterstein mit einem Zauber zum Leben erweckt. Womit er nicht rechnen konnte: Plötzlich stehen alle Finstersteins samt ihrem zahmen Krokodil Peppi vor seiner Haustür und wollen bei ihm unterschlüpfen. Wie gut, dass Fred die coolste Mama der Welt hat. Kurzerhand werden die ehemaligen Gruftbewohner im Keller einquartiert.

In der neuen Friedhofs-WG ist natürlich immer etwas los – nicht zuletzt, weil die frechen Finsterstein-Zwillinge Julius und Anton ganz Köpenick auf den Kopf stellen. So richtig verrückt wird es aber erst, als Onkel Bende, der Druide, plötzlich spurlos verschwindet. Fred und sein bester Kumpel Franz-Ferdinand haben schnell einen Verdacht, wer hinter der Entführung steckt. Gemeinsam mit Freds Mama, deren neuem Freund Ante und den verbliebenen Finstersteins machen sie sich auf die Suche und nehmen es mit Geheimbünden und Schurken der übelsten Sorte auf, um Bende zu befreien.

Bewertung

Plötzlich klopft bei Fred an der Haustür eine 400 Jahre alte Familie, die Familie von Finsterstein. Diese besteht aus einem Leistenkrokodil, zwei Zwillingen, einem Mädchen namens Sinaista, Mutter, Vater und Onkel Bende. Niemand darf erfahren, dass sie auferstanden sind (s. 1. Teil), deshalb ziehen sie bei Fred in den Keller ein.

Die Familienmitglieder wissen selbst nicht, wieso sie wieder am Leben sind und sind auch schockiert, dass sich so viel auf der Welt verändert hat. Und noch merkwürdiger ist, dass ihre Gegner, die Bärbachs, auch noch am Leben sind! Außerdem verschwindet auch noch Onkel Bende. Hat es was mit den Bärbachs zu tun?

 

Auf dem Titelbild sind Fred, Sinaista, Peppi das Leistenkrokodil, der Druide und viele Bücher und Schriftrollen zu sehen: es ähnelt ein bisschen dem Titelbild vom 1. Band, deshalb erkennt man sofort, dass es um den 2. Teil derselben Geschichte geht.

Das Hörbuch besteht aus 3 CDs und ist die ungekürzte Lesung vom Buch. Das Besondere ist, dass Kai Lüftner selbst sein eigenes Buch vorliest. Er macht es sehr gut und lustig, auch weil er am besten weiß, wie die Figuren klingen sollen, weil er sie erfunden hat.

Diese Geschichte hat mir sehr gefallen, weil sie interessant und manchmal schaurig ist. Aber sie macht viel weniger Angst als der 1. Teil, der viel schauriger war. An der Geschichte fand ich gut, dass Sinaista sich verändert hat, denn im 1. Band hasste sie Fred, aber jetzt nicht mehr. Deshalb ist es aber auch wichtig, dass man dieses Hörbuch erst hört, nachdem man das 1. schon kennt. Ich hoffe, dass ein dritter Teil bald erscheint.

Ich empfehle dieses Hörbuch allen Kindern ab 9 Jahren und vergebe ihm 5 Sterne.

 

Flavia Schmidt (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft, Humor