Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Die Jungs vom S.W.A.P. von Bertram, Rüdiger, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer

Die Jungs vom S.W.A.P.

Flammendes Inferno, Bd. 2

Bertram, Rüdiger / Schulmeyer, Heribert

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783789120220

Inhalt

Kaum haben sich Tim und Bob von ihrem ersten Auftrag für den S.W.A.P. erholt, meldet sich der Geheimdienst schon wieder bei ihnen. Denn die verrückte Madame Hot plant, die Welt in einen riesigen Feuerball untergehen zu lassen, wenn man ihre Forderungen nicht erfüllt. Und so ist nicht nur die Fußball-Weltmeisterschaft in Peking bedroht, sondern auch Snyder. Für die beiden Jungs ist klar: Ohne sie geht´s nicht, und schon bald stecken sie in einem neuen brandgefährlichen Agentenabenteuer …

Bewertung

Tim und Bob sind nach ihrem ersten Abenteuer (Die Jungs von S.W.A.P. – Operation Deep Water) echte Geheimagenten geworden. Nachdem sie den bösen Professor Hazweio besiegt haben, schrecken sie vor fast nichts mehr zurück. Doch als Madame Hot (eine bösartige Frau, die die Welt unter ihre Herrschaft bringen will) das Eröffnungsspiel der WM in Brand setzt, bekommen sie trotzdem ein bisschen Angst. Sie droht damit, die ganze Welt unter Lava zu begraben, wenn sie ihr nicht Thomas Snyder, den besten Geheimagenten, ausliefern und ihr die Weltherrschaft übergeben. Sie kann jeden Vulkan auf Knopfdruck explodieren lassen: Werden Bob und Tim es schaffen, sie aufzuhalten?
Der zweite Band von S.W.A.P. hat mich besonders begeistert, soviel wie der erste Band wenn nicht sogar noch mehr! Mir hat gefallen, dass es genau jetzt, während die Fußballweltmeisterschaft stattfindet, in diesem Buch auch um Fußball geht, denn diese Geschichte beginnt mit Fußball. Doch bald wechselt das Thema und die Vulkane kommen ins Spiel. Dieses Thema fand ich außergewöhnlich schön: Alle Vulkane, sowohl aktive als auch erloschene, spielen hier eine Rolle, überall sind Ascheregen und Explosionen, egal ob Wüste oder Dschungel. Man begegnet sogar einem verrückten Vulkanologen, der mit dem Surfbrett in einen Lavastrom springt, um dort zu erforschen (ein schönes Bild von ihm ist auf Seite 96). Es gibt halt Leute, die alles für ihre Arbeit tun!
Dieses ist ein richtiges Abenteuerbuch mit Hubschraubern, Lava, Fußball, Schießereien, Verfolgungsjagden und vielen Gefahren. Außerdem ist es witzig, aber trotzdem sehr spannend.
Auch dieses Buch enthält viele schöne Comicbilder, die nicht einfach Illustrationen sind, sondern Teile der Geschichte. Die Hauptfiguren sind bis auf wenige dieselben vom ersten Band, nur die Bösen sind verschieden. Deshalb finde ich, dass man das Buch auch lesen kann, wenn man den ersten Band nicht kennt, obwohl es besser ist, der Reihenfolge nach zu lesen.
Mich hat dieser Roman sehr beeindruckt, und ich empfehle ihn eher für Jungen ab 10-11 Jahren und vergebe ihm 5 brennende Sterne.
Matteo Schmidt (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer