Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Die Null ist eine seltsame Zahl von Boerendans, Henriette, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Natur & Tierwelt

Die Null ist eine seltsame Zahl

Boerendans, Henriette

Übersetzung: Rometsch, Martin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: aracari

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783905945621

Inhalt

Dieses Kunstwerk von Henriette Boerendans beweist, dass ein Zählbuch etwas ganz Besonderes sein kann. Anhand der Jungen, die unter anderem ein Elefant, ein Eisbär oder ein Tiger bekommt, lernen Kinder zählen und erfahren außerdem eine Menge interessante Dinge über die Tiere. Mit wunderschönen und farbenfrohen Holzschnitten des Elterntieres und ihrer Jungen.

Bewertung

Zählbuch, Sachbuch oder Kunstwerk?

Die niederländische Autorin und vor allem Künstlerin Henriette Boerendans liebt die Natur, Und so spielen auch in "Die Null ist eine seltsame Zahl" - wie in den meisten anderen ihrer Werke - Tiere und ihre Kinder in traumhaft farbintensiven Holzschnitten die Hauptrolle. Farblich ist dieses Werk sicher eine Besonderheit unter den Bilderbüchern. Auch wenn die Gestaltungsprinzipien "quietschbunt" und "hoher Kontrast" in vielen Bilderbüchern vorherrschen, ist dieses hier mit seinem künstlerischen Anspruch an die Grafik doch ganz besonders.

 

Dem kleinen Bücherkind (3) gefallen die Geschichten. Die Geschichte der Null, besser im Sinn als das Schicksal des Dodos, beschäftigt ihn. Die klare Struktur der Seiten integriert ihn schon nach wenigen Seiten in das Vorlesen: Zahlen nachfahren, zählen, gucken, lauschen -das garantiert Aufmerksamkeit über längere Zeit. Die zunehmend aus dem Schnitt herausragenden Tiere machen die Verbindung zu Text und Zählmöglichkeiten perfekt. Mehr brauch er nicht.

Der Vorlesende ist meist kritischer. So musste der Bücherpapa grübeln, weil die Fußabdrücke bei Tintenfisch, Seepferdchen und Dodo nicht mehr zu sehen sind. Es gibt ihm auch Rätsel auf, warum 3 Bären nur 3 Pfotenabdrücke hinterlassen und nicht 12. Unklar bleibt uns Vorlesern ebenso, warum nach der Zahl 10 auch 50 und 100 Tierkinder in das Zählbuch eingebunden werden, aber null Komma nichts im Text auf die Besonderheiten ihrer Zehner-Nullen eingegangen wird. Na ja, ist halt eine komische Null.

Man merkt, eine ansprechende Bilderbuch-Lektüre für die ganze Familie.

 

Wir meinen "Die Null ist eine seltsame Zahl" ist ein Bilderbuch-Kunstwerk für die kleinen Leser, denn es vereint Sachinformation mit prämierter Grafik und lädt zum Zählen ein. Mit dieser Einschätzung sind wir nicht allein: 2014 wurde es für die «IBBY Ehrenliste» nominiert und im gleichen Jahr mit «Flagge und Wimpel» ausgezeichnet.
Uns reflektierten Vorlesern bleibt die „Null“ als klar strukturiertes, besonderes illustriertes Zählerlebnis im Gedächtnis. Und das Bücherkind zählt nun begeistert - und das ist es wohl was zählt.

 

Anja Rosenau mit Simon (3) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Natur & Tierwelt