Jugendbücher  >  Historie
Die Sehnsuchtsvolle von Edwards, Eve, Jugendbücher, Historie, Liebe

Die Sehnsuchtsvolle

Edwards, Eve

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Klopp

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783781705104

Inhalt

England 1582. Elli, Lady Eleanor Rodriguez de San Jaime, besitzt einen wertlosen Titel und ein lebhaftes Temperament. Damit fasziniert sie die Reichen und Schönen am Hof von Königin Elisabeth I. Der gut aussehende Graf von Dorset, William Lacey, hat nicht nur den Titel seines Vaters geerbt, sondern auch dessen Schulden. Nun soll Will eine reiche Adelige heiraten, um den Ruin abzuwenden. Als er sich jedoch in die mittellose Elli verliebt, entspricht das nicht den Vorstellungen der Familie.

Bewertung

Der romantische und gefühlvolle Roman „Die Sehnsuchtsvolle“ von Eve Edwards spielt im England des sechzehnten Jahrhunderts. Am Hof der Königin Elisabeth I. tummeln sich heiratswillige Adelige, darunter auch der junge und einflussreiche Graf William Lacey und die sechzehnjährige Elli, die nur mit einem wertlosen Titel ausgestattet ist. Als sie sich verlieben, ist das ein großes Problem. Denn Will muss nach dem Tod seines Vaters seine Familie ernähren und daher eine reiche Adelstochter heiraten. Und Elli leidet unter ihrem Vater, der als berühmter Alchemist mehr gefürchtet als geliebt wird.
Mir hat das Buch wirklich total gut gefallen, die Geschichte war authentisch, man konnte richtig in sie eintauchen. Die Sprache, ein bisschen altertümlich aber trotzdem gut zu lesen, schafft mithilfe blumiger Metaphern eine romantische Atmosphäre, die einen in seinen Bann zieht.
Zwei Minuspunkte muss ich jedoch trotzdem verteilen: Einen für das Ende, was meiner Meinung nach ziemlich unrealistisch und klischeehaft daher kommt und irgendwie nicht zu der festgefahrenen Situation passt. Einen weiteren für das Layout, die Schrift ist so groß, dass man das Gefühl haben könnte, das Buch wäre für Erstleser geeignet und der Text auf dem Buchrücken stellt die Geschichte eingestaubt und langweilig dar.
Insgesamt jedoch ein tolles Buch, was ich besonders Romantik- und Historik-Freunden ab 13 oder 14 Jahren empfehlen kann.
Ich vergebe 3 Sterne für eines der romantischsten Bücher des Jahres.
Lea Schreck (16) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe