Jugendbücher  >  Fantasy
Die Stunde des Sehers von Foon, Dennis, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Die Stunde des Sehers

Das Vermächtnis von Longlight, Bd. 1

Foon, Dennis

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2006

Verlag: Sauerländer

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783794180424

Inhalt

Roan und seine Schwester Stowe leben in einer Welt, die durch einen Krieg verwüstet wurde. Als maskierte Reiter ihr friedliebendes Dorf Longlight niederbrennen, werden sie getrennt: Stowe wird in die "Stadt", das Zentrum der Macht, verschleppt, Roan schließt sich einer kriegerischen Sekte an. Hier lernt er zum ersten Mal ein Schwert zu gebrauchen; Saint, der Prophet der Sekte, behandelt ihn wie einen Sohn. Er will, dass Roan an seiner Seite kämpft um die Stadt, die alle unterdrückt, zu besiegen. Aber hat Roan nicht einst geschworen, auf Gewalt zu verzichten? Immer wieder erlebt er Visionen, die ihn vor Saint warnen. Und tatsächlich: Roan findet heraus, dass es Saint und seine Leute waren, die sein Dorf vernichtet und seine Schwester an die Stadt ausgeliefert haben! In rasendem Zorn attackiert Roan seinen Ziehvater und flieht aus dem Lager der Sekte. Ganz allein macht er sich auf den Weg durch das Wüste Land um seine Schwester zu befreien.

Bewertung

Die "Zeit des Grauens" hat die Welt verändert und größtenteils zerstört. Nur an einigen Orten ist das Wissen und die Technologie noch nicht untergegangen. In der Stadt Longlight, in der Roan und seine Schwester leben, können die Menschen noch lesen und verabscheuen den Krieg. Doch eines Tages wird die Stadt überfallen, Roans Schwester entführt und die Dorfbewohner getötet. Auf der Suche nach seiner Schwester und den Mördern seiner Eltern begibt sich Roan auf die Suche. Er schließt sich einer mysteriösen Sekte an, in der er das Kämpfen lernt. Doch dann bemerkt er, dass dort einiges nicht mit rechten Dingen zu geht und muss fliehen. Unterwegs findet er neue Freunde und erfährt viel über sich selbst.
"Die Stunde des Sehers" vereint mühelos Fantasie und Realität. Die Geschichte spielt in der Zukunft und ist sehr eindrucksvoll geschrieben. Durch viele Personen, Handlungen, Hintergründe und gelüftete Geheimnisse wirkt sie sehr bunt, teilweise aber auch überladen. Die Kapitel beginnen jeweils mit einem Auszug aus einer Chronik und sind gut unterteilt. Die Schriftgröße ist gut lesbar. Das Buch erhält 4 Sterne.
Annina Göbel (16 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy