Jugendbücher  >  Abenteuer
Die geheime Sammlung von Shulmann, Polly, Jugendbücher, Abenteuer, Liebe

Die geheime Sammlung

Shulmann, Polly

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: PAN

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783426283318

Inhalt

Es ist nicht leicht, eine Außenseiterin zu sein. Doch dann bekommt Elizabeth einen Aushilfsjob in einem ganz besonderen Museum, dem New Yorker Repositorium der verleihbaren Schätze, in dem man Kunst und Krempel, Wertvolles und Verrücktes ausleihen kann: alte Möbel, schönen Schmuck, eine Perücke, mit der Marie Antoinette einst durch ihr Schloss stolzierte. In den geheimnisvollen Lagerhallen findet Elizabeth aber auch endlich echte Freunde, die bereit sind, mit ihr durch Dick und Dünn zu gehen. Und die braucht sie dringender, als sie geahnt hat – denn verborgen im Keller gibt es noch eine ganz besondere Sammlung, deren Schätze allesamt magische Kräfte haben. Nun beginnt jemand, ihnen den Zauber zu rauben. Nur Elizabeth kann dies verhindern, aber damit bringt sie sich selbst in große Gefahr ...

Bewertung

Die schüchterne Elizabeth bekommt in ihrer neuen Heimatstadt New York von ihrem Gemeinschaftskundelehrer einen Job als Pagin im New Yorker Repositorium der verleihbaren Schätze angeboten. An diesem Repositorium lernt sie viele erstaunliche Dinge kennen und findet schnell neue Freunde. Doch das Repositorium wird von einer fremden Gewalt bedroht: Ein unheimlicher großer Vogel bedroht die Bibliothekare und Pagen und es werden regelmäßig Dinge aus dem streng geheimen Grimm Sammelsurium gestohlen.
Die Palette an Themen ist weit gestreut: Von der ersten Liebe bis zu den berühmten Märchen der Gebrüder Grimm, vom Abenteuer beim Kampf gegen den wütenden Vogel bis zur Fantasy beim Flug auf den fliegenden Sandalen, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Die Idee, ein Buch über völlig neue Themen, wie ein Repositorium für seltene Gegenstände, oder die Inspirationsgegenstände der Gebrüder Grimm zu schreiben, finde ich, macht das Buch sehr lesenswert und spannend. Auch kann man die Personen in dem Buch gut mit denen in der Realität vergleichen und findet sich vielleicht sogar darin wider. Zum Beispiel der beliebte Sportler, das hübsche Mädchen, den in sich gekehrten Jungen oder die schüchterne Außenseiterin Das Buch ist für jeden zu empfehlen. Für den, der ohne die Märchen der Gebrüder Grimm nachts nicht einschlafen konnte, für den, der gerne Fantasy-Bücher liest, der aber nicht möchte, dass das Thema Liebe dabei zu kurz kommt, und für diejenigen, die gelangweilt sind von den ewig ähnlichen Themen, über die geschrieben wird. Da das Buch gut zu lesen ist, empfehle ich es ab 13 Jahren und vergebe 5 Sterne für die spannende Erzählung und die Idee, von einem ganz neuem Thema zu schreiben.
Miriam Thiel (13 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe