Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Die große Zooparade von Drews, Judith, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Sprachspaß

Die große Zooparade

Buchstabieren und Zählen mit Tieren

Drews, Judith

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Kleine Gestalten

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783899557138

Inhalt

Die große Zoo-Parade erzählt die aufregende Geschichte einer Zoo-Eröffnung. Doch bevor große und kleine Gäste auf dem Eröffnungsfest staunen können, müssen die Tiere erst noch im Zoo ankommen. Der Zoodirektor, der die Kinder durch das Buch begleitet, erwartet sehnsüchtig ihre Ankunft. Werden alle Tiere zur geplanten Parade da sein?
Dieses mit viel Liebe zum Detail gestaltete Tierbuch ist bestens für Kinder im Vorschulalter geeignet. Sie können hier spielerisch und ganz nebenbei die Buchstaben des Alphabets und das Zählen lernen. Zu Beginn der Geschichte ist der Tierpark noch leer, doch nach und nach treffen die Tiere ein. Das erste Tier, mit dem Anfangsbuchstaben A, ist die Anakonda, das zweite Tier, mit dem Anfangsbuchstaben B, der Bär. So wird jedem Buchstaben ein bestimmtes Tier zugeordnet. Außerdem wird mitgezählt: A entspricht der 1, B ist die 2 und so weiter. Am Schluss des Buches haben die Kinder nicht nur eine Menge Tiere gesehen, sondern wissen auch, wie viele Tiere zur großen Ausstellung dabei sein werden.

Bewertung

Der neue Zoo ist fertig! Allerdings fehlen noch alle Tiere, die aber bereits telefonisch benachrichtigt wurden. Bei ihrer Ankunft ist der Leser/Betrachter dabei und lernt einige wichtige Dinge über sie.

 

In alphabetischer Reihenfolge und in Form von Reimen werden die neuen Bewohner vorgestellt. Eine Doppelseite widmet sich dabei immer einem Tier. Auf der linken Seite findet man zunächst groß den Anfangsbuchstaben des jeweiligen Namens. Daneben befindet sich der vierzeilige Text, in dem etwas über die Eigenschaften der Art und ihre Herkunft erzählt wird. Darunter befindet sich immer eine witzige Zeichnung des Tieres.

 

Dargestellt wird eine passende Ankunftssituation, bei der auch der Zoodirektor eine Rolle spielt. Auf der rechten Seite befindet sich ein Tierpfleger, der sich auch passend zur Situation verhält. Im Hintergund sind Tiere zu sehen, die bereits im Zoo angekommen sind. Im oberen Teil läuft zudem ein Zähler mit. So kann man ganz genau sehen, wie viele Tiere schon anwesend sind. Farblich ist die rechte Seite auf den Anfangsbuchstaben des Tiernamens abgestimmt. Das bedeutet, dass der Hintergund zum Beispiel auf der Flamingo-Doppelseite lila ist, weil das F auf der linken Seite auch lila ausgefüllt wurde.

 

Mit einfachen aber lustigen Zeichnungen bringt die Autorin und Illustratorin Kindern die Tierwelt näher und gibt ihnen gleichzeitig die Möglichkeit Buchstaben und Zahlen spielerisch zu lernen. Daher ist das Buch vornehmlich für Vorschüler geeignet. Aber auch Erstklässler haben an dem Buch Freude, wenn sie die Texte alleine lesen beziehungsweise einem Zuhörer vorlesen können. So wird den Kindern noch einmal bewusst, was sie in dem ersten Schuljahr gelernt haben. Sehr anregend wirken sich die lustigen und grafisch sehr klaren Zeichnungen aus. Die farbliche Abstimmung der Doppelseite sorgenauch für einen ästhetischen Genuss.

 

O-Ton Paul (7 Jahre): An dem Buch finde ich eigentlich alles toll. Die Reime sind lustig und man lernt etwas über die Tiere, obwohl die Texte ziemlich kurz sind. Aber es ist mehr etwas für Kleinere.

 

Charlene Otremba und Paul (7) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Sprachspaß