Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Die letzte Party von Büttner, Olaf, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Die letzte Party

Büttner, Olaf

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Sauerländer

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783794180691

Inhalt

Lukas hat zu seiner Party nicht nur seinen Freund David, sondern auch Sara, in die beide verliebt sind, eingeladen. Außerdem kommen der sensible Malte und zwei ortsbekannte Schläger. Ist diese Mischung an sich schon explosiv, so verschärft Lukas die Situation, indem er ein für alle Gäste demütigendes Frage- und Antwortspiel beginnt. Offensichtlich hasst Lukas alle Anwesenden, selbst seinen besten Freund David. Die Gäste sind Teil eines undurchsichtigen Plans, den nur der Gastgeber kennt. Als der Abend auf ein schreckliches Ende zusteuert, greifen David und Sara ein ...

Bewertung

Was spielt Lukas für ein Spiel? Das ist eine Frage, die sich alle stellen, die zu Lukas' selbsternannter Abschiedsparty geladen sind. Auf der Gästeliste stehen neben Lukas' einzigem Freund David und dessen Schwarm Sara, der schwule Malte, und die stadtbekannten Schläger Kevin und Dennis. Die ohnehin schon bis zum zerreißen gespannte Stimmung verschärft Lukas mit gemeinen Fragen und demütigenden Frage-Antwort-Spielchen, bei denen er selbst die Punkte vergibt. Im Laufe der Party wird allen Beteiligten klar: Lukas will seinem Leben ein Ende setzen. Als Sara und David endlich eingreifen, um das Schlimmste zu verhindern, ist es fast schon zu spät!
Mir hat "Die letzte Party" sehr gut gefallen, da es lebendig geschrieben war, und ich mich gut in die Geschichte hineinfühlen konnte. Auch Charakter und Verhalten von Lukas entsprachen ganz meinem Bild eines Menschen, der mit dem Gedanken spielt sich sein Leben zu nehmen. Außerdem wird der Leser erst ganz am Ende eingeweiht, wie es mit Lukas soweit kommen konnte. Dadurch bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten. Ich empfehle diesen tollen Thriller von Olaf Büttner ab 12 Jahren und vergebe 4 Sterne.
Julia Gurol (13 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Lukas gibt eine Party. Eine Abschiedsparty. Wohin er geht und warum weiß niemand. Die Gäste: wahrlos zusammengewürfelt, so scheint es. Doch alles an diesem Abend ist geplant und hat seinen Grund. Auch das unabwendbare Ende ...
Von den Gästen bis hin zur Musik ist die Party und auch das Buch genaustens geplant und durchdacht. Alles was an dem Abend ans Licht kommt lässt nicht nur die Gäste sondern auch den Leser auf das schreckliche Ende schließen, denn was man anfangs als Scherz abtut wird später bitterer Ernst. Die Story selbst wird mit Bruchstücken aus Liedern ergänzt, die immer irgendwie zu der momentanen Handlung passen.
"Die letzte Party" ist ein Buch voller Spannung, aber vor allem voll von unterschiedlichsten Gefühlen. Ich vergebe 4 Sterne.
Jennifer Schollmeyer (15 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung