Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Dieser Elch gehört mir von Jeffers, Oliver, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Humor

Dieser Elch gehört mir

Jeffers, Oliver

Übersetzung: Schaub, Anna

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Nord-Süd

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783314101724

Inhalt

Wilfred ist ein Junge mit Prinzipien. Deshalb hat er für sein Haustier, Elch Marcel, allerhand Regeln erstellt. Regel Nr. 7: »Dahin gehen, wo Wilfred hingehen will«, ist nur eine der vielen Regeln, die Marcel nicht befolgt. Sowieso tut Marcel gerne und oft das, was er will. Glücklicherweise und eher zufällig rettet er Wilfred aus einer misslichen Lage – und Wilfred beginnt die Unabhängigkeit seines Elchs zu schätzen.

Bewertung

Wilfried ist ein stolzer junger Mann mit festen Regeln und Prinzipien. Wilfried ist der Meinung, ihm gehört der wundervolle Elch, der ihm im Wald zugelaufen ist. Er nennt ihn Marcel und versucht ihn nach seinen Regeln zu erziehen. Manchmal gehorcht Marcel. Manchmal nicht. So ein Elch als Haustier ist eine wirklich praktische Angelegenheit. So kann man sich bei Regen zum Beispiel prima unterstellen, oder man kommt mit Elchs Hilfe an die höchsten Äpfel im Baum!
Aber eines Tages, bei einem Spaziergang, macht Wilfried eine furchtbare Entdeckung: eine alte Dame glaubt ebenfalls, der Elch gehöre ihr! In Wut und Trauer rennt Wilfried in den Wald, verheddert sich in eine Schnur und bleibt gefesselt liegen. Fast glaubt er nicht mehr an Rettung, als Marcel naht und Regel Nummer 73 erfüllt: "Besitzer aus lebensgefährlicher Situation retten!" Nun ist alles wieder gut, Wilfried verzeiht Marcel und sie einigen sich auf eine neue Regel: "Der Elch befolgt Wilfrieds Regeln nur dann, wenn es ihm gerade passt!"
Oliver Jeffers´ Bilderbücher leben durch seine amüsanten, scheinbar "dahingeworfenen" Bilder. Er setzt witzige, niedliche Gestalten vor imposante, spannend gestaltete Hintergründe. O. Jeffries arbeitet mit Fotos, Gemälden und selbstgemalten Bildern im Hintergrund. Manchmal sind es auch lediglich die Handlungsfiguren, die auf weißem Papier zu sehen sind. Mit wenig Text schafft er es, eine komplexe Handlung zu erzählen.
Meine Tochter verstand sehr schnell, dass der Elch sehr selbstbestimmt lebt und die Regeln der Menschen nur dann befolgt, wenn der leckere Apfel, oder ähnliches lockt.
Sie kicherte amüsiert über die vergeblichen Versuche Wilfrieds, Marcel zu zähmen und zu belehren! "Mama, der Elch ist aber klug, er weiß, wer gut zu ihm ist, oder? Dass er Wilfried gerettet hat, war doch bestimmt Zufall!? Da hat Wilfried Glück gehabt!"
"Dieser Elch gehört mit" wurde vom Nord-Süd-Verlag herausgebracht. Ein Bilderbuch, dessen Hauptfigur, der Elch Marcel/Rodrigo/Dominic, sich nicht nur ins Herz der jeweiligen "Besitzer" schleicht, sondern auch in die der kleinen Leser!
Oliver Jeffers´ "Wilfried und der Elch" bekommen von uns 5 Sterne!
Ines R. und Ida (5) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor