Kinderbücher  >  Vorlesen
Donald Rabbit und Micki Kuchen von Krüger, Thomas, Kinderbücher, Vorlesen, Freundschaft

Donald Rabbit und Micki Kuchen

Krüger, Thomas / Hattenhauer, Ina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Lausbuch

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783940273000

Inhalt

Donald Rabbit mag Micki Kuchen. Und Micki Kuchen mag Donald Rabbit. Donald Rabbit mag Freundschaftsfrikadellen und Fußballspielen. Und Micki Kuchen mag ihr buntes Buch und im Sommer ein kühles Bad in der Plansch­badewanne.
Donald Rabbit und Micki Kuchen leben im Säbelbein-Wiesental. Dort leben sie zusammen mit ihren Freunden Elfmeterguido, Fanta Pi und Ditscheri Dudel. Im Säbelbein-Wiesental gibt es die Knusperhütte, die Fußballwiese, die Applausbäume, den Raupenpfad, den ballfressenden Bach, den kopflosen Baum mit dem Hasenlosen Ohrenarzt – und noch vieles mehr.
Manchmal geraten Donald Rabbit und Micki Kuchen in Streit – zum Beispiel, als Donald Rabbit Micki Kuchen sämtliche Freundschafts-Frikadellen wegfuttert, weil Donald Rabbit bei Freundschafts-Frikadellen kein Halten kennt. Doch wenn sie sich gestritten haben, merken sie schnell, wie lieb sie sich haben und wie weh ein Streit tut – und bald sind sie wieder die besten Freunde der Welt.
Donald Rabbit ist ein Wirbelwind mit verrückten Ideen. Eines Tages, als es im Säbelbein-Wiesental besonders heiß ist, möchte er ein echtes Meer bestellen – beim Kaufhaus, das alles hat. Weil ein echtes Meer zu teuer ist und weil es nur mit einem echten Walfisch geliefert werden kann, beschließt Donald, ein kleines, gebrauchtes Meer zu kaufen. Das kommt dann auch, eingepackt, auf einem kleinen Holzwagen, gezogen von einem Pferd mit Pudelmütze – und überrascht sowohl Donald Rabbit als auch Micki Kuchen…
An einem anderen Tag wollen die Freunde zusammen Fußball spielen. Donald Rabbit und Elfmeterguido lieben Fußball. Fanta Pi und Ditscheri Dudel hingegen können mit Fußball nicht viel anfangen. Wie gut also, dass Micki Kuchen klug ist und ein Fußballspiel erfindet, das auch Nicht-Fußball-Freunden ganz prima gefällt…
Ja, und dann passiert Donald Rabbit das, was jemandem wie Donald Rabbit nachts manchmal passiert: Er träumt und wacht auf und hat Angst. Er weiß nicht, wo er sich befindet. Er sieht und hört Micki Kuchen nicht, und er befürchtet, beim gefährlichen Riesenschlundmann mit seinem Riesen­schlundmann-Wachhund gelandet zu sein. Erst als Micki Kuchen aufwacht und Licht macht und ihn in den Arm nimmt, findet Donald Rabbit wieder zurück. Und es beruhigt ihn TOTAL, dass Micki Kuchen ihm versichert, sie sei immer da. Immer – auch wenn sie nicht da ist. Sowas kann nur Micki Kuchen, denkt Donald Rabbit, futtert noch eine Freundschafts-Frikadelle, putzt sich die Zähne mit der Zahncreme mit Frikadellen-Geschmack, und schläft in Micki Kuchens Armen selig ein...

Bewertung

Im Säbelbeinwiesental leben neben vielen anderen auch Donald Rabbit und seine Freundin Micki Kuchen. Und da allerhand Phantastisches möglich ist im Säbelbeinwiesental, geht es in den vier langen Vorlesegeschichten nicht nur witzig und spannend, sondern auch ungemein phantasievoll zu.
"Donald Rabbit und Micki Kuchen" ist ein Buch, das man sofort mag! Das liegt zum einen an den liebenswerten Hauptfiguren, die sich ein Zuhause im Säbelbeinwiesental teilen und dabei mit all den Schwierigkeiten zu kämpfen haben, die man im täglichen Zusammensein so hat. Zum anderen an der liebevollen Aufmachung mit den durchgehend farbigen Illustrationen von Ina Hattenhauer, die mal locker eingestreut sind, mal eine ganze Doppelseite einnehmen und das Erlebte witzig und pfiffig ins Bild setzen.
Streit um unrechtmäßig weggegessene Freundschaftsfrikadellen gibt´s in der ersten Geschichte, die fast dazu führt, dass es keine weiteren Geschichten von Donald und Rabbit mehr geben wird. So schlimm streiten sie sich! Doch obwohl sie genug andere Freunde haben, merken sie schnell, dass sie eigentlich nur dann wirklich glücklich sein können, wenn sie sich wieder vertragen. Die zweite Geschichte handelt vom legendären Kaufhaus, das alles hat. Dort bestellt Donald Rabbit ein Meer mit Wal, um der übergroßen Sommerhitze zu entkommen. Nun hat das Kaufhaus ja wirklich alles - aber der Transport ist doch sehr schwer ... Wie gut, wenn man sich behelfen und auch mit alternativen Lösungen glücklich werden kann! Um ein ganz besonderes Fußballspiel geht es in der dritten Geschichte und um eine mehr als unglücklich verlaufende Ballonfahrt in der vierten und letzten.
Thomas Krügers Geschichten zeichnen sich durch ihre große Nähe zur kindlichen Vorstellungswelt aus. Sie verlaufen so herrlich kunterbunt und ideenreich, wie Kinder selbst erzählen. Quatschnamen und tolle Bezeichnungen, wie etwa der "ballfressende Bach" oder die "Applausbäume" beim Fußballspiel tragen das Ihre dazu bei, dass man die Geschichten so gerne immer und immer wieder liest. Auch die Themen sind nahe an der Zielgruppe: Freundschaft, Streiten und Vertragen, Spielen, Verirren und Angst haben. Dass es immer ein gutes Ende gibt, ist selbstredend.
Es braucht schon einen langen Atmen, um die Geschichten in einem Rutsch vorlesen zu können, denn jede einzelne ist für eine Vorlesegeschichte ungewöhnlich lang. Dass aber schon gerade mal Vierjährige konzentriert dabei bleiben und zuhören, spricht sehr dafür, dass Thomas Krüger hier genau den richtigen Ton beim Erzählen trifft. Und wer selbst nicht so viel lesen kann oder mag, sei auf das passende Hörbuch verwiesen. Annette Frier liest die Geschichten wunderbar, und auch Erwachsene können hier mit großem Vergnügen zuhören. Uns hat die CD durch einen fünfstündigen Stau gerettet - ganz ohne Tränen oder Quengelei. Muss ich mehr schreiben?
Maren Bonacker, Mama der Bücherkinder Lisa (4) und Moritz (6) Bäcker :: Redaktion Buecherkinder.de



In diesem Vorlesebuch von Thomas Krüger und Ina Hattenhauer geht es um eine ganz wunderbare Freundschaft zwischen einem kleinen Hasen und einer Maus. Diese Beiden sind sehr vermenschlicht dargestellt und wohnen mit ihren weiteren Freunden Elfmeterguido und den Maulwürfen Fanta Pi und Ditscheri Dudel im wunderbaren Säbelbein-Wiesental. In vier Geschichten haben wir Teil an ihrem Leben, müssen unter anderem mit ansehen, wie Donald Rabbit alle Freundschaftsfrikadellen weg isst und dann noch beleidigt ist, weil Micki Kuchen sich darüber aufregt. Wir erleben aber auch, welchen Weg sie finden um sich wieder zu vertragen.
In allen Geschichten steht die enge, liebevolle Freundschaft von Donald Rabbit mit Micki Kuchen im Vordergrund, wobei schnell klar wird, dass Donald Rabbit der trödelige Träumer ist, während Micki Kuchen die kluge, liebevolle Beschützerin ist. Sie findet eine Lösung für jedes Problem.
Auf 75 Seiten starkem Papier wechseln sich tolle, bunte Bilder mit relativ viel Text ab. Die Illustrationen von Ina Hattenhauer machen viel Spaß, sie sind liebevoll gemalt mit witzigen Feinheiten, die es zu entdecken gibt. Die Figuren sind sympathisch dargestellt, auch wenn sie vielleicht gerade nörgeln oder knatschen. Das Säbelbein-Wiesental ist so hübsch, man möchte dort geradezu einmal Urlaub machen.
Der Text von Thomas Krüger verlangt einem beim Vorlesen große Konzentration ab, bekommt man doch fast einen Knoten in der Zunge bei all den Donald-Rabbits und Ditscheri-Dudels! Aber was macht es für einen großen Spaß, gerade dies mit der entsprechenden Betonung und dem geforderten Tempo vorzulesen!
Die wunderbare, manchmal fast alberne Geschichte hat nicht nur mir als Vorleserin und der -der Altersangabe entsprechenden- Tochter Freude gemacht, sondern es saßen auch die großen Brüder neben uns auf der Sofalehne und hörten sich grinsend die kleinen Abenteuer der besten Freunde an!
Fazit: eine wirklich nette Familienvorlesegeschichte mit Wortwitz und ganz viel Sinn für Freundschaft und Zusammengehörigkeit!
Es verdient 5 hübsche Sterne!
Ines und Ida R. (4) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft