Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Ein Tiger schnarcht in meinem Bett von van Genechten, Guido, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Alltag & Familie

Ein Tiger schnarcht in meinem Bett

van Genechten, Guido

Übersetzung: Blatnik, Meike

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Annette Betz

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783219115680

Inhalt

Mitten in der Nacht wacht ein kleiner Junge auf, weil er den heißen Atem eines Sibirischen Tigers in seinem Nacken spürt. Doch statt vor Angst wegzulaufen, packt der Kleine die gefährliche Schnarchnase und trägt sie zielsicher davon - durch die ganze Stadt bis zum Zoo. Dort schließt er den Tiger in sein Gehege ein und macht sich auf den Weg zurück ins Bett. Natürlich hat er den Käfigschlüssel mitgenommen und versteckt ihn sicherheitshalber unter seinem Kopfkissen.

Bewertung

Das Grauen hat einen Namen: Man wird nachts wach - vom Atem eines sibirischen Tigers. Wie man diesem "Grauen" als Kind begegnet, davon handelt dieses charmante Bilderbuch. Dabei ist das "Raubtier" hier so süß illustriert, dass garantiert niemandem (egal in welchem Alter) beim Lesen Angst und Bange wird. Jedes Kind kennt Alpträume von schlimmen Monstern, Gespenstern, gefährlichen Tieren oder Situationen. Der kleine Junge im Buch hat es mit einem neben ihm schlafenden Tiger zu tun. Aber die erträumte Lösung liegt so nah: Das Untier muss zurück in den Zoo geschleift werden - und zwar bevor es aufwacht. Unser kleiner Held bändigt seine Angst, schnappt sich die Riesenkatze und schleppt sie durch die nächtliche Stadt zurück in den Zoo. Danach können sowohl Junge und Tiger in Ruhe und angstfrei weiterschlafen.

 

Die charmante Geschichte wird in bunten Aquarell-Farben liebevoll erzählt. Lediglich unser kleiner Held und der große Tiger sind "real"-farbig ausgemalt. Die restliche (Traum)welt wird nur grob anskizziert und satt einfarbig hinterlegt. Dies lässt viel Platz für die eigene Phantasie. Die Geschichte kommt vor allem als Gutenachtgeschichte gut an. Das resolute Durchgreifen macht Mut und Spaß - und lässt aufkeimende Ängste schnell verschwinden. Wenn sogar Tiger so leicht wieder zu verfrachten sind, verlieren auch andere Wesen der Nacht schnell ihren Schrecken. Von uns gibt es daher volle 5 Sterne.

 

Marc Grönnebaum :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie