Kinderbücher  >  Sachbücher
Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen von Tuckermann, Anja, Kinderbücher, Sachbücher, Deutsche Geschichte

Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen

Alltag, Widerstand und Verfolgung - Jugendliche im Nationalsozialismus

Tuckermann, Anja

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783401068237

Inhalt

Aus der Sicht jugendlicher Zeitzeugen erzählt Anja Tuckermann von Alltag, Widerstand und Verfolgung unter der Diktatur der Nationalsozialisten. Ausschnitte aus authentischen Tagebucheinträgen, Interviews und Schilderungen aus dem täglichen Leben von Jugendlichen verbindet sie gekonnt mit den wichtigsten Informationen über die historischen Geschehnisse. So wird dieses Kapitel deutscher Geschichte auf eine sehr persönliche Weise erfahrbar. Ein Buch, das begreiflich macht, wie die Strukturen des damaligen Staates Menschen gefügig, hasserfüllt und klein werden ließen. Und ein Buch, das zeigt, wie man sich gegen Manipulation zur Wehr setzen kann.

Bewertung

Dieses Buch ist eine Mischung aus Sachbuch und Jugendbuch, da es die deutsche Geschichte von 1918 bis 1945 anhand von Tagebucheinträgen, Briefen und Interviews veranschaulicht. Anja Tuckermann ist es mit diesem Buch gelungen, die Nazi-Zeit für Jugendliche verständlich zu erklären. Das Buch fesselt sehr, da die Jugendlichen zu dieser Zeit zu Wort kommen. Man kann sich gut in die vielen Protagonisten hineinversetzen und man kommt ins Grübeln, wie es denn für einen selbst gewesen wäre, während des Krieges aufzuwachsen. Das Buch erzählt von der Hitlerjugend (HJ), dem Bund Deutscher Mädel (BDM), aber auch von Jugendlichen und Organisationen, die gegen Hitler und die Nazis waren, wie zum Beispiel die Gruppe Onkel Emil oder die Edelweißpiraten. Es wird aber auch davon berichtet, wie Hitler überhaupt an die Macht gekommen ist und was davor passierte. Auch das Leid der vielen Juden wird aufgegriffen. Aber es beschränkt sich nicht auf „Judenhass“ sondern es wird auch berichtet, dass außerdem Sinti und Roma oder auch Polen ohne Grund getötet wurden. „Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen“ schildert auch die Lebensweise der KZ-Gefangenen und die vielen Versuche, Hitler zu stürzen. Dieses Buch der Reihe „Arena Bibliothek des Wissens“ greift so gut wie alles Wichtige auf, was zur Zeit des zweiten Weltkriegs und davor passierte. Ich denke, es ist gut geeignet für interessierte Jugendliche und Erwachsene ab 12- 14 Jahren.
Ich finde das Buch „Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen“ von Anja Tuckermann sehr informativ. Es ist teilweise spannend geschrieben und wird von erklärenden Sachtexten aufgelockert. Jedoch muss man sich sehr konzentrieren, um die vielen Informationen aufnehmen zu können. Ich habe sehr lange gebraucht, um dieses Buch durchzulesen. Es ist schwer, größere Abschnitte in einem Rutsch zu lesen, ohne die Aufmerksamkeit zu verlieren. Meiner Meinung nach ist dieses Buch nur für Interessierte gedacht. Man kann es auch gut als Grundlage für ein Referat verwenden oder als Schullektüre lesen. Und vielleicht versteht man das ein oder andere besser durch dieses Buch anstatt durch den Geschichtsunterricht. Mir hat dieses Buch inhaltlich sehr gut gefallen, jedoch ist es eher schwerer als leichter Lesestoff. Es ist nicht für zwischendurch gedacht, sondern man sollte sich drauf einlassen können. Ich vergebe für dieses Buch 4 von 5 Sternen.
Paula Klöver (13) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Deutsche Geschichte