Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Elanus von Poznanski, Ursula, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Digitale Welt, Spannung, Zeitgeschehen

Elanus

Poznanski, Ursula

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783785582312

Inhalt

Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.

Bewertung

Es geht in diesem Buch um den Jungen Jona, der hochintelligent ist und deshalb schon mit 17 Jahren ein Stipendium an einer Eliteuniversität bekommt. Da er noch nicht volljährig ist, darf er nicht auf dem Campus wohnen, deshalb schicken ihn seine Eltern in eine Gastfamilie im Ort. Was niemand weiß, ist, dass er schon seit längerem eine selbstgebaute Drohne besitzt und damit regelmäßig Leute ausspioniert. Durch ein selbstgeschriebenes Programm reicht eine SMS an das Telefon des „Opfers“, also desjenigen, den er ausspionieren will, und die Drohne Elanus sucht per GPS dessen Smartphone. Jona macht dies aus wissenschaftlichem Interesse und hat keine kriminellen oder schlechten Absichten.

An seinem ersten Tag an der Uni trifft er Linda, in die er sich sofort verliebt und mit der er sich auch unterhält. Abends schickt er seine Drohne zu Linda. Diese filmt etwas Merkwürdiges, was er nicht einordnen kann und von dem er zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß, dass der Film einen entscheidenden Hinweis enthält. Denn am nächsten Tag findet man seinen Dozenten tot in einem Hörsaal der Uni, er hat sich erhängt. Jona findet heraus, dass dies nicht die einzige grausame Begebenheit der letzten Monate an dieser Uni ist. Er wünscht sich bald, diese Dinge nie erfahren zu haben. Er gerät in einen Strudel unheimlicher Ereignisse.

 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Da ich schon alle anderen Jugendbücher von Ursula Poznanski gelesen habe, bin ich mit sehr hohen Erwartungen an das Buch herangegangen. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite absolut gefesselt und habe es in einem Stück durchgelesen. Das Ende war für mich völlig unerwartet, ich hätte nie mit diesem Ausgang gerechnet.

Insgesamt war es eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe. Also eine klare Leseempfehlung von mir für alle, die gerne spannende und actiongeladene Thriller mögen.

 

Vincent Rein (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Digitale Welt, Spannung, Zeitgeschehen