Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Elbenkinder von Bekker, Alfred, Kinderbücher, Kinderliteratur, Märchen & Fantasie

Elbenkinder

Das Schwert der Elben, Bd. 2

Bekker, Alfred

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Schneider

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783505125560

Inhalt

Das magische Schwert von Elbenkönig Keandir wird gestohlen. Daron und Sarwen finden heraus, dass der böse Elbenmagier Jarandil dahintersteckt. Um zu verhindern, dass die Kräfte der Elben immer schwächer werden, will er, dass Elben auch schwarze Magie anwenden dürfen. Mit dem gestohlenen Schwert möchte Jarandil die Mächte des totgeglaubten Furchtbringers heraufbeschwören. Daron und Sarwen versuchen alles, das Schwert des Königs wieder an sich zu bringen ...

Bewertung

Erst versuchen die geflügelten Affen die beiden Halbelben Daron und Sarwen zu entführen, und dann verschwindet auch noch das magische Schwert des Elbenkönigs Keandir. Zum Glück haben Daron und Sarwen aber herausgefunden, dass Jarandil, der Vorsitzende der Magiergilde, dahintersteckt. Dass die Kräfte der Elben immer schwächer werden, will er mit Hilfe von schwarzer Magie verhindern. Diese Pläne versuchen Daron und Sarwen zu durchkreuzen. Mit Hilfe des Riesenfledertieres Rarax begeben sie sich auf eine gefährliche Reise ...
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil die Geschichte schön spannend ist. An dem schön gestalteten Einband kann man schon erkennen, dass es sich um einen Fantasyroman handelt. Wie beim ersten Band gibt es ansonsten aber keine Zeichnungen. Ich finde, dass der Autor sehr schön formuliert. Mit ungefähr 200 Seiten ist das Buch ziemlich dick, ich empfehle es daher für Mädchen und Jungen ab etwa 9 Jahren, die Fantasygeschichten mögen. Im Buch wird schon ein dritter Band aus dieser Reihe angekündigt, den ich auch gerne lesen möchte!
Wie für Band 1 vergebe ich 5 Sterne.
Paulina Trapp (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie