Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Endlich Cowboy! von Szillat, Antje, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Abenteuer, Freundschaft

Endlich Cowboy!

Cowboy Sam

Szillat, Antje / Simon, Ute

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Coppenrath

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783649620907

Inhalt

„Gratuliere, Sam!", sagt Rancher Joe Mc Cartney feierlich zu seinem Sohn. „Ich hab dir versprochen: Sobald du übers Viehgatter blinzeln kannst, ohne dich auf die Stiefelspitzen zu stellen, bekommst du dein eigenes Lasso." Sam ist stolz wie nie. Endlich ist er ein richtiger Cowboy! Da lässt das erste Abenteuer natürlich nicht lange auf sich warten: Ein kleiner Waschbär droht einen Wasserfall hinabzustürzen. Ob Sam ihn zusammen mit seiner Freundin, dem Indianermädchen Flo, retten kann?

Bewertung

Sobald Sam über das Viehgatter schauen kann, ohne sich auf die Zehenspitzen stellen zu müssen, bekommt er sein erstes eigenes Lasso – das hat ihm sein Vater versprochen! Und nun ist es endlich soweit – er ist ein richtiger Cowboy! Natürlich muss er das Lasso auch direkt seiner Indianerfreundin Flo zeigen, die ihn aber zuerst auslacht, da es nicht so richtig damit klappen will. Doch als dann ein kleiner Waschbär droht einen Wasserfall herunterzustürzen, wird es ernst. Werden Sam und seine Freundin es schaffen, ihn zu retten?

 

Die Geschichte an sich gefällt mir gut. Sam merkt, dass als „echter Cowboy“ auch einige Aufgaben auf ihn zukommen und man auch mehr Verantwortung übernehmen muss. Gut gefällt mir, dass Flo ihn dabei tatkräftig unterstützt, den Waschbären zu retten – so wie echte Freunde das eben tun.

Jedes Kind kennt wahrscheinlich die Situation, dass es etwas haben möchte, aber eigentlich noch zu klein dafür ist – umso mehr freut sich Sam über sein Lasso. Und auch das er seiner Freundin Flo seine neue Errungenschaft zeigen will, ist normal und Kinder können diese Situation sicher gut nachvollziehen. Umso gemeiner, dass Sam ausgelacht wird, weil es mit dem Lasso erst nicht klappt.

Die Bilder sind schön groß und laden dazu ein, sie auch ein zweites Mal genauer zu betrachten. Doppelseitig, Halbseitig oder auch mal mehrere kleine Bilder auf einer Seite – es ist viel Abwechslung geboten. Die Menge des Textes finde ich teilweise etwas zu viel, allerdings ist das nicht schlimm, da man die Geschichte auch anhand der Bilder gut nachvollziehen und erzählen kann. „Endlich Cowboy“ bietet Spannung und viel zu entdecken – eine tolle Geschichte aus dem wilden Westen!

 

Jessica Wagner :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft