Jugendbücher  >  Fantasy
Entflammt von Tiernan, Cate, Jugendbücher, Fantasy, Liebe

Entflammt

Immortal beloved, Bd. 1

Tiernan, Cate

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783785572535

Inhalt

Nastasja ist 459 Jahre alt, sieht aber aus wie 18. Kein Wunder, denn sie ist unsterblich. Mit ihrem Freund Incy, einem gefährlich dunklen Unsterblichen, zieht sie durch die Metropolen der Welt, immer auf der Suche nach der nächsten Party. Schon lange ist sie der Ewigkeit überdrüssig, zu schwer lasten die Erinnerungen auf ihr.
Eines Tages hält sie es nicht mehr aus: Hals über Kopf flieht sie vor Incy – und vor sich selbst. Unterschlupf findet sie bei River, einer uralten Unsterblichen. Dort begegnet sie Reyn, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt. Doch ausgerechnet er will, dass sie wieder geht. Nastasja bleibt – und schwebt schon bald in Gefahr. Wer ist es, der sie mit bösen Flüchen verfolgt? Incy, der ihr schon dicht auf den Fersen ist, oder Reyn, den sie von früher zu kennen glaubt? Trotz aller Zweifel nähert sie sich Reyn, bis sie mit Schrecken erkennt, wann sich ihre Wege schon einmal gekreuzt haben ...

Bewertung

Sie leben unter uns - unerkannt. Unsterbliche, Menschen, die ab einem bestimmten Alter (meistens um das 18. Lebensjahr) sehr langsam altern und sich nicht mehr verändern, das heißt, sie bleiben in diesem Stadium gefangen. Nastasja ist eine von ihnen. Seit 459 Jahren lebt sie auf dieser Erde, wechselt ständig ihre Identität und fröhnt mit ihren Freunden alles, was ihr in den Sinn kommt. Sie feiern Partys, trinken viel und nehmen Drogen. Dies alles nimmt für Nastasja ein jähes Ende, als ihr bester Freund Incy Magie einsetzt, um einen Taxifahrer zu verletzen - nur so zum Spaß. Nas ist schockiert über die Grausamkeit, vor allem aber auch, wie leichtfertig Incy Magie einsetzt. Sie erkennt, dass es mehr geben muss. Sie muss sich selbst wiederfinden - vor allem aber, muss sie von Incy Abstand gewinnen. Nas erinnert sich, dass eine andere Unsterbliche, River, Zuflucht für gestrandete und hilflose Unsterbliche gewährt. Somit macht sie sich auf den Weg zu ihr, ohne zu ahnen, wie sehr sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert werden wird ...
Cate Tiernans Erzähl- und Schreibstil war flüssig und sehr leicht zu lesen. Die Sprache war auch einfach, aber passend. Dennoch vermittelt sie eine gewisse Traurigkeit und Melancholie, was die schmerzlichen Erlebnisse eines unsterblichen Lebens verdeutlichen.
"Entflammt", der erste Band mehrerer Teile, las sich zu Beginn etwas trocken und langatmig. Dies lag unter anderem an Nastasjas Unfreundlichkeit, die sie unsympathisch und verwöhnt erscheinen lies. Erst als sie begreift, in welcher Situation sie sich befindet und dass sie handeln muss, wird sie sympathischer. Auch die Rückblenden in ihre Vergangenheit tragen dazu bei, denn man erfährt, dass sie schon viel erlebt und durchgemacht hat. Somit versteht man ihre Art und die Mauer, die sie um die Erlebnisse und ihre Gefühle gebaut hat. Ebenso versteht man die Licht- und Schattenseiten des Lebens eines Unsterblichen. Man lebt ewig, kann tun und lassen was man will. Nur mit wem soll man das teilen? Wenn sich ein Unsterblicher in einen Mensch verliebt, kann er lediglich dem körperlichen Verfall seines Liebsten zusehen, aber nichts unternehmen. Somit bleiben einige Unsterbliche alleine oder binden sich nur an andere Unsterbliche, um der Verbitterung und dem Schmerz der großen Liebe zu entgehen.
Dadurch, dass sie beginnt, ihre Vergangenheit anzunehmen, wird Nas offener, liebevoller, und erkennt, dass es wichtigere Dinge im Leben existieren, außer Party und Alkohol: wirkliche Freunde und die Liebe.Doch dafür muss sie einigen Schwierigkeiten trotzen.
Hierbei muss man anmerken, dass Nastasjas Feindin am Ende sehr kurz abgehandelt wird und die Geschichte an sich relativ schnell endet. Es erweckt den Eindruck einer Einführung in die Gesamtgeschichte und weckt die Lust auf den nächsten Band.
Trotz anfänglicher Langatmigkeit ein wunderbarer Auftakt einer neuen Serie! Ich vergebe 4 Sterne.
Lisa Scholl (20 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe