Bilderbücher  >  Pappbilderbücher
Erste Geschichten von Schnuller, Bett und Töpfchen von Holthausen, Luise, Bilderbücher, Pappbilderbücher, Kindliche Gefühlswelt

Erste Geschichten von Schnuller, Bett und Töpfchen

Duden Zwerge

Holthausen, Luise / Büchner, SaBine

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Fischer Duden Kinderbuch

Empfohlen ab: 2 Jahre

ISBN: 9783737331920

Inhalt

Humorvolle Bildergeschichten rund um den Kinderalltag sind in diesem Pappbilderbuch für Kinder ab 24 Monaten zusammengestellt worden. Mit dem frechen Oskar können Kinder vertraute Handlungen wiedererkennen und nachverfolgen und finden so einen Gefährten für die kleinen Hürden des Alltags.
Einfache Rätselaufgaben vertiefen zusätzlich den Wortschatz.

Bewertung

Oskars Alltag ist aufregend und erlebnisreich. 4 Geschichten sind in dem Pappbilderbuch über Oskar und seinem Kuscheltier und besten Freund Schnappi vereint. Da geht es ums Bauen, Spielen, um Schnuller, ums Töpfchen und um ins Bett gehen.
Jeden Tag ein kleines Abenteuer – so erleben kleine Kinder den Alltag. Oder eben auch Oskar und sein Kuscheltier Schlappi, den er immer dabei hat. Luise Holthausen hat in 4 Geschichten für die Lesern ab 2 Jahren ganz viel Alltagsabenteuer eingebaut. Die Geschichten handeln von sehr klassischen Themen, die die Kinder und vor allem auch die Eltern in dieser Zeit beschäftigen: vom Bauen, Spielen, vom Schnuller, vom Töpfchen, vom Baden und ins Bett gehen. Auch wenn die Auswahl jetzt keine große Neuerung in dem Themenspektrum dieser Bücher bietet, so ist sie dennoch gut durchdacht. Zudem bauen die Erzählungen aufeinander auf.
Zunächst wird Oskar und sein Alltag vorgestellt. Dann gibt es die Schnuller- und Töpfchengeschichte. Die Gute-Nacht-Geschichte mit dem klassischen Einschlafproblem schließt das Bilderbuch ab.
Kurz, verständlich und dem Sprachumfang der Lesergruppe angepasst sind die Sätze. Viel mehr als der Text aber ziehen die Illustrationen von Sabine Büchner in den Bann. Helle, pastellfabene Töne, klare Strukturen und Formen, die Reduzierung auf den Bildvordergrund und die Konzentration auf Oskar, Schlappi und die jeweilige Tätigkeit bzw. Ereignis hilft den Kindern, sich gut zurecht zu finden. Dabei ist es keineswegs langweilig. Da gibt es viel zu entdecken: hier ein Ball, dort ein Baustein oder da ein Apfel.
Das Bilderbuch ist als stabiles Pappbilderbuch hergestellt. Die Seiten können Kleinkinderhände griffig umblättern, nichts verknickt dabei.
Kleine Suchaufgaben zwischen den Geschichten laden zum Mitmachen ein. So beschäftigen sich Kinder und Eltern noch mehr mit dem Buch.
„Erste Geschichten von Schnuller, Bett und Töpfchen“ ist für Kinder ab 2 Jahre ausgelegt. Von der gesamten Aufmachung und vom Schwierigkeitsgrad her würde ich das Buch sogar schon ab 18 Monate empfehlen.
Dieses Bilderbuch ist von seinem Konzept, von seinen Geschichten und von seiner Aufmachung her rundherum gut gelungen. Es gibt keine waghalsigen Experimente in den Illustrationen. Viel mehr ist es ganz auf die Welt der Kleinkinder abgestimmt. Unschlagbar dazu ist der Preis des Buches. Da machen Eltern nichts Falsches. Absolut zu empfehlen. 5 von 5 Sternen
Wenke Bönisch :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Kindliche Gefühlswelt