Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Erzähl mir von der Liebe von Hanika, Beate Teresa, Jugendbücher, Aus dem Leben, Liebe

Erzähl mir von der Liebe

Hanika, Beate Teresa

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Fischer FJB

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783841421012

Inhalt

Was bleibt von den Träumen von einem Leben voller Glamour und Ruhm auf den Laufstegen der Welt, wenn die Modelkarriere sich mit Mitte Zwanzig dem Ende zuneigt? Es bleibt eine unbestimmte Sehnsucht. Nach einem Platz im Leben. Nach jemandem, der auf einen wartet.
So geht es auch Leni, die von ihrer Agentur mit Hannah und Kennedy in einer WG in Berlin zusammengewürfelt wurde. Mit Jobs auf dekadenten Partys halten die drei sich über Wasser, und alte Fotos von weit entfernten Freunden werden zu Rettungsankern. Doch ist eine Rückkehr in ihr altes Leben überhaupt noch möglich?

Bewertung

Leni ist Model. Beziehungsweise war sie es. Denn jetzt ist sie Anfang 20 und im Modelbusiness schon fast scheintot. Doch, was hatte sie sich erhofft, als sie vor wenigen Jahren halb verstört vom Landleben nach Paris gekommen ist, entdeckt durch einige Schnappschüsse? Ruhm, Geld, Karriere! Aber jetzt ist schon alles aus, zusammen mit Hannah und Kennedy sitzt sie in Berlin fest, rennt von einem Casting zum nächsten und verdient sich ihren Lebensunterhalt, indem sie auf große Partys geht und sich bewundern lässt. Ihr größter Traum ist die Liebe, die Liebe ihres Lebens, die sie nicht findet. Dann trifft sie Levi, den Bulgaren, er verzaubert sie. Doch was steckt hinter seinem hübschen Gesicht? Und was für ein Geheimnis haben Hannah und Kennedy?
Glitzer, Glimmer, Klamotten und Geld, daran denkt man bei einer Modelkarriere. Doch ganz anders beschreibt Beate Teresa Hanika, früher selbst einmal Model, die harte Realität den Modellebens. Und all diese Erinnerungen an eben ein solches Leben, durchzogen von vielen inneren Monologen, in denen Leni aus ihrem Leben erzählt, unterbrechen die Beschreibung der Vorgänge eines Abends, eines Abends, der Lenis Leben verändert. Hanika beschreibt in einem beeindruckenden Schreibstil Gefühle, Situationen und Hintergründe, sie lässt einen Einblick in Lenis Leben und diese wenigen Stunden, in denen sie Levi trifft bis hin zu ihrer Flucht vor ihrem Modelleben und erzählt mit unglaublicher Präzision. Ein tolles, fesselndes Buch, dass ich Mädchen ab 14 Jahren empfehle. Ich vergebe 5 Sterne.
Clara Pietrek (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de



Zu alt für den Laufsteg, zu verbraucht für die Titelseiten der Modemagazine, und trotzdem noch schöner als der Durchschnittsmensch leben Leni und ihre beiden Model Kolleginnen in einer WG in Berlin. Mit Gelegenheitsshootings und Auftritten bei exklusiven Privatparties halten sie sich finanziell einigermaßen über Wasser. Doch Leni fragt sich nun am Wendepunkt ihres Lebens, was hat sie wirklich erreicht und was hat sie, bei all ihrer Karrieregeilheit verpasst? Die Antwort auf diese Frage ist einfach, die Liebe hat sie verpasst. Kann sie ihr Leben noch verändern und nachholen, was sie längst hätte zulassen sollen?
"Erzähl mir von der Liebe" zeichnet sich besonders durch den speziellen Schreibstil aus, der zu 90 % aus inneren Monologen und Gedankenfetzen der Ich-Erzählerin Leni besteht. Dadurch bekommt die ganze Geschichte einen privaten, intimen Charakter. Ebenfalls gut gefallen hat mir, dass die Autorin sehr sparsam mit Dialogen umgegangen ist, sodass in dem Buch eher eine Rolle spielt, was die Personen fühlen und denken. Das kommt zumindest so bei dem Leser an. Um die Love Story zwischen Leni und Levi wird eher kein großer Hehl gemacht, sie passiert eher nebenbei, wird dadurch aber in gewisser Weise ganz besonders betont. Eben diese Liebe wird ziemlich zurückhaltend, ohne unnötige Details und Erklärungen geschildert, was denselben Effekt hat, wie der Schreibstil: Es macht das Buch eher zu einer Art privatem Gedanken. Mir hat "Erzähl mir von der Liebe" sehr gut gefallen, ich vergebe dafür 5 Sterne.
Julia Gurol (16 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de



Das die Modelbranche auch viele Schattenseiten hat und kein Zuckerschlecken ist, dass hat Leni bereits gelernt. Zusammen mit ihren Kolleginnen Hannah und Kennedy lebt sie in einer Model WG, was anderes kann sie sich einfach nicht leisten, denn gebucht wird sie nur selten, und wenn, dann meistens nur für Partys. Doch aufgeben und zurück nach Hause zu gehen, kommt für Leni gar nicht in Frage.
Schließlich lernt sie Levi kennen und sie erkennt, dass schön aussehen und hier und da jobben ihr Leben nicht komplett macht und das etwas ganz entscheidendes fehlt: die Liebe.
"Erzähl mir von der Liebe" ist kein normales Buch. Kaum Dialoge, kein riesen Drama. Und gerade das macht es zu etwas Besonderem. Durch die Ich-Erzählung fühlt man mit Leni mit, ist fast schon ein Teil von ihr. Die Geschichte ist nicht super spannend, aufregend oder geheimnisvoll, trotzdem war ich gefesselt und wollte immer weiter lesen. Ich vergebe gute 4 Sterne.
Larissa Borgmann (17 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe