Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Eulengespenst und Mäusespuk von Heuck, Sigrid, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Freundschaft

Eulengespenst und Mäusespuk

Heuck, Sigrid / Oberdieck, Bernhard

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Gerstenberg

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783836957519

Inhalt

Es war einmal eine weiße Eule, die in einem viel zu kleinen Käfig eingesperrt war und daher nicht wusste, wie es sich anfühlte, ihre Flügel auszubreiten oder Mäuse zu jagen. Bis eines Tages ein Gärtner kommt und dem kleinen Wanderzirkus die Eule abkauft. Auf dem Dachboden des Schlosses, das ihr neues Zuhause wird, treibt ein unheimlicher Spuk sein Unwesen und raubt dem Schlossherrn und seiner Frau den Schlaf. Die weiße Eule soll dem Spuk ein Ende bereiten. Der Plan des Gärtners geht auf - allerdings ganz anders, als er es sich gedacht hat ...

Bewertung

Die weiße Eule kennt nur ihren viel zu kleinen Käfig. Sie ist noch nie geflogen, erst recht nicht bei Nacht, hat noch nie eine Maus gejagt und sie weiß auch nicht, dass es noch andere Eulen gibt. Sie zieht seit Jahren mit einem Wanderzirkus durch die Welt. Eines Tages kommt ein Gärtner zum Zirkusdirektor und kauft ihm die Eule nach einigem hin und her ab. Denn sein Herr hat demjenigen, der den Spuk auf seinen Schloss beendet, eine Belohnung versprochen. Und dafür braucht der Gärtner die Eule, denn er kennt die Gespenster im Schloss. Und tatsächlich, in der Nacht in dem der Gärtner die weiße Eule in die Dachkammer bringt, hört es auf zu spuken. Denn die Mäuse Glauben, sie haben ein Gespenst gesehen. Doch die Eule ist schrecklich einsam und hungrig, denn niemand kommt und füttert sie. Irgendwann fängt sie nachts an zu heulen. Der Schlossherr erschrickt ganz fürchterlich. Jetzt gibt es ein viel gruseligeres Gespenst als vorher. Die Mäuse haben auch Angst vor dem Eulengespenst, nur eine kleine Maus traut sich zur Eule. Sie erzählt ihr von der großen Freiheit und dass die Eule fliegen kann. Das kann die Eule gar nicht glauben, doch die Maus gibt nicht auf und macht der weißen Eule Mut. So beginnt eine wunderschöne Freundschaft.
Eine schöne Geschichte über die Freiheit, die Freundschaft und Gespenster geschrieben von Sigrid Heuck. Die wunderschönen Bilder wurden von Bernhard Oberdieck mit viel Liebe und voller Details gezeichnet. Sie laden zum genaueren anschauen ein und geben der Geschichte den märchenhaften Rahmen. Wir vergeben 4 Sterne.
Vanessa und Mia Heusingfeld (5 Jahre) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft