Jugendbücher  >  Fantasy
Evernight von Gray, Claudia, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Evernight

Tochter der Dämmerung

Gray, Claudia

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Penhaligon

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783764530525

Inhalt

Biancas Vampir-Natur drängt immer mehr an die Oberfläche. Dennoch ist sie nicht gewillt, ihre Liebe zu dem Vampirjäger Lucas aufzugeben. Auch nicht, wenn das bedeutet, dass sie alle, die sie liebt, in Gefahr bringt. Schließlich ist nicht nur Bianca ein Vampir, sondern auch ihre Eltern, ihre Lehrer und all ihre Freunde sind Untote. Dabei kann sie nur auf die Hilfe eines einzigen Vertrauten zählen: Balthasar. Er ist ein Vampir von der Sorte, wie ihn sich ihre Eltern immer als Freund für ihre Tochter gewünscht haben. Doch während Bianca und Balthasar gemeinsam versuchen, eine Spur von seiner verschwundenen Schwester zu finden und eines der düstersten Geheimnisse des Evernight-Internats zu enträtseln, kommen sie sich immer näher. So nah, dass Bianca sich schließlich fragt, ob ihre Liebe zu Lucas überhaupt eine Chance hat – und was sie wirklich mit Balthasar verbindet ...

Bewertung

Bianca muss sich dringend etwas einfallen lassen. Denn nachdem Lucas wahre Identität gelüftet wurde, kann er Evernight nicht mehr besuchen. So müssen sich Bianca und er etwas Neues einfallen lassen, wie sie sich heimlich treffen können. Da gibt es nur eine Möglichkeit: sie muss so tun, als ob sie und Balthazar ein Paar sind, um das Schulgelände verlassen zu können. Denn Balthazar weiß von dem Geheimnis, dass sich Bianca und Lucas heimlich treffen. Aber seine Hilfe ist nicht umsonst. Als Gegenleistung müssen Bianca und Lucas Balthazar helfen, seine Schwester Charity zu finden, die von den Vampirjägern des schwarzen Kreuzes gejagt wird. Und es gibt noch ein weiteres Problem: Biancas Vampir Natur kommt immer mehr zum Vorschein In letzter Zeit möchte sie immer mehr Blut trinken und sie hat den Drang zu töten. Da kommt ihr eine wichtige Frage auf: Funktioniert die Liebe zwischen Lucas und Bianca überhaupt, wenn sie eine Vampirin ist und er ein Mensch? Aber Bianca hat nicht viel Zeit, darüber nachzudenken. Denn dunkle Mächte überfallen Evernight. Und ihr kommt es so vor, als ob sie der Schlüssel zu diesen Mächten ist ...
Ich weiß, ich habe das getan, was ich eigentlich nie machen wollte: ich habe eine von diesen vielen Vampirschnulzen gelesen. Und das jetzt schon zum zweiten Mal, nämlich beide "Evernight" Bücher. Ich muss sagen, dass mir beide sogar gefallen haben. Denn auch der zweite Band, kommt locker an Band 1 heran. Das Buch braucht zwar ein bisschen, bis es in Fahrt kommt, aber dann geht es richtig ab. Vor allem das Ende hat Claudia Gray mit überraschenden Wendungen geschrieben. Dieses Buch ist hochspannend und ich kann es nur empfehlen. Zwar kann ich jetzt 1 Jahr lang keine Bücher mehr lesen, die nur den Hauch von Liebe enthalten und ich muss mir dringend noch ein paar Action-Komödien angucken, aber hey, dafür hab ich ein gutes Buch gelesen. Also gibt es hier 4 Sterne und ich empfehle dieses Buch ab 14 Jahren.
Christopher Koßmann (15 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de



Mehr als 6 Monate hat Bianca Lucas nun schon nicht mehr gesehen und alles in ihr fiebert auf ein Wiedersehen hin. Doch sie kann das Internat nicht einfach verlassen wann sie will und braucht daher eine Ausrede. Eine Ausrede, die Balthazar ihr gibt, indem er ihr anbietet, vorzutäuschen sie seien ein Paar und abends gemeinsam spazieren gehen. Bianca zögert, denn sie weiß, dass Balthazar sie schon lange liebt. Doch es ist ihre einzige Chance Lucas regelmäßig zu sehen, und so lässt sie sich darauf ein. Doch nach und nach kommen sie und Balthazar sich immer näher und Bianca weiß, bald wird sie sich entscheiden müssen ...
"Evernight – Tochter der Dämmerung" übertrifft seinen Vorgänger noch an Spannung und Emotionen, erinnert jedoch gleichzeitig noch stärker an die Biss-Bücher. Das ist ziemlich schade, da der Roman, der eigentlich richtig gut ist, so seine Individualität verliert. Trotzdem kann der Leser gar nicht anders, als sich von den vielen Gefühlen und der großen Love-Story mitreißen zu lassen. Ich vergebe daher trotz Abkupferung von den Biss-Büchern 4 Sterne.
Julia Gurol (16 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy