Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Fürchte nicht das tiefe blaue Meer von Tucholke, April Genevieve, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Fürchte nicht das tiefe blaue Meer

Tucholke, April Genevieve

Übersetzung: Galic, Anja

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: cbt

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783570308844

Inhalt

In Violet Whites verschlafenem Küstenort ist nicht viel los – bis River West in Violets Gästehaus einzieht. Plötzlich wird ein Phantom gesichtet, Kinder verschwinden und ein Mann bringt sich um. Hat River damit zu tun? Er weicht jeder Frage über seine Vergangenheit aus. Violets Großmutter hat sie vor dem Teufel gewarnt – aber dass er ein Junge sein könnte, der viel Kaffee trinkt, gerne in der Sonne schläft und Violet auf dem Friedhof so küsst, dass man zurückküssen möchte – das hat sie nicht gesagt. Während der Horror eskaliert, verliebt sich Violet so heftig, dass sie River nicht mehr widerstehen kann – und genau das ist seine Absicht …

Bewertung

Fürchte nicht das Tiefe blaue Meer ist ein Jugendbuch von April Genevieve Tucholke. Es handelt von der 17-jährigen Violet White, die mit ihrem Zwillingsbruder Luke in einer riesigen, verfallenen Villa in einer kleinen Stadt an der Küste lebt, die ihrer ehemals reichen Familie schon seit Jahrzehnten gehört.
Da die Eltern der beiden Künstler sind und oft lange Reisen unternehmen, hat in dieser Zeit Freddie, Violets Großmutter auf die beiden aufgepasst, bis sie eines Tages gestorben ist und die beiden von da an alleine klar kommen müssen. In dem kleinen beschaulichen Ort Echo ist schon lange nichts mehr passiert, bis ein geheimnisvoller, schöner Fremder auftaucht und bei Violet im Gästehaus einzieht. River West. Denn kaum ist River da werden Kinderfressende Irre in langen, dunklen Tunneln gesehen, Kinder kauern mit Holzpflöcken auf dem Friedhof, weil sie den Teufel gesehen haben und selbst Luke behauptet er wäre dem Geist eines toten Mädchens begegnet.
Währenddessen kommen Violet und River sich immer näher, obwohl Violet langsam beginnt eins und eins zusammen zu zählen. Was macht der geheimnisvolle River wirklich in ihrer Stadt?
"Fürchte nicht das tiefe blaue Meer" von April Genevieve Tucholke hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Die Charaktere haben alle eine gut durchdacht wirkende Hintergrundgeschichte und wirken sehr authentisch, auch wenn mir die Hauptfigur, Violet, manchmal unsympathisch war. Besonders gut hat mir gefallen wie sich die Spannung im Buch Schritt für Schritt immer weiter aufbaut, zusätzlich haben mir die gruseligen Stellen gefallen, die genug waren um einem einen Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Meiner Meinung nach ist die Geschichte sehr fantasievoll und kreativ geschrieben mit vielen ausgefallenen Ideen und vielen Geschichten, die eingeschoben wurden, um von der Vergangenheit, Figuren oder Orten zu erzählen.
Empfehlen würde ich das Buch jedem ab 13, der einfach gerne liest, spannende oder auch ein bisschen gruselige Geschichten mag, aber niemandem, der ein richtiges Fantasybuch lesen möchte, denn "Fürchte nicht das tiefe blaue Meer" ist trotz der fantastischen Aspekte eher realistisch geschrieben.
Ich vergebe 4 Sterne.
Annina Hacheney (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung