Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Falsche Schwestern von Clarke, Cat, Jugendbücher, Aus dem Leben, Spannung

Falsche Schwestern

Clarke, Cat

Übersetzung: Merling, Jenny

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Fischer FJB

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783841402257

Inhalt

Faith kennt ihre Schwester Laurel eigentlich nur von einem Foto. Ein lächelndes sechsjähriges Mädchen, das eines Tages spurlos aus dem Garten verschwand. Für Faith Familie beginnt ein Albtraum: Angst, Kummer, Pressekonferenzen, großangelegte Polizeisuche und Paparazzi. Doch dann, mehr als 13 Jahre später kommt ein Anruf. Eine junge Frau ist aufgetaucht. Und sie hat Laurels Teddy im Arm. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen: Endlich hat Faith ihre große Schwester zurück. Dann aber schlägt ihre Freude um. Irgendetwas fühlt sich verdammt falsch an … In Faith wächst ein schrecklicher Verdacht.

Bewertung

Dreizehn Jahre lang war Faiths große Schwester Laurel verschwunden. Dreizehn Jahre lang galt sie als vermisst. Und dreizehn Jahre lang durchlebte Faiths Familie die reinste Hölle. Doch dann, ganz plötzlich, taucht Laurel wieder auf. Wie aus dem Nichts, einfach so. Ganz ohne Vorwarnung. Für Faith geht ein Traum in Erfüllung, als sie ihre Schwester endlich wieder in die Arme schließen kann. Und für kurze Zeit scheint ihr Leben perfekt zu sein. Aber nach und nach bekommt Faith das Gefühl, dass mit ihrer Schwester irgendetwas nicht stimmt und dass irgendetwas ganz und gar nicht so ist, wie es sein sollte ...

 

"Falsche Schwestern" ist ein toller Roman, der auf circa 400 Seiten detailliert und phantasievoll die Geschichte der 17-jährigen Faith erzählt. Cat Clarke spricht in ihrem Buch ein ernstes Thema an - Kindesentführung. Interessant finde ich, dass die Geschichte aus der Sicht der Schwester und nicht aus der Sicht der Entführten erzählt wird.

Am Anfang des Romans ist nicht besonders viel Action vorhanden, dafür werden jedoch umso mehr die Gefühle, Ängste und Gedanken des Hauptcharakters Faith hervorgehoben. Auch wenn ich die Story zu Beginn etwas langatmig fand, bin ich der Meinung, dass die Geschichte von Seite zu Seite an Spannung gewinnt. Obwohl einige Hinweise auf das Ende des Romans zu offensichtlich sind, sodass ich schon relativ schnell eine vage Vorstellung vom Schluss der Story hatte (die sich auch bestätigt hat), hat mich der Ausgang der Geschichte doch in einigen Teilen überrascht.

 

Definitiv ein tolles Buch, das vor allem für Krimiliebhaber geeignet ist und von mir gut verdiente 4 Sterne bekommt.

 

Paulina Trapp (16) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung