Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Familiensache von Sommer, Arne, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Familiensache

Reihe: Labyrinthe-Krimi

Sommer, Arne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783522179003

Inhalt

Als Jannis von der Schule nach Hause kommt, ist nichts mehr, wie es war. Jannis fühlt sich, als habe ihm jemand den Boden unter den Füßen weggezogen. Sein Vater ist ermordet worden – sein richtiger Vater, von dem er bislang noch nichts wusste. Unter Mordverdacht: sein Stiefvater, den er sein ganzes Leben lang für seinen richtigen Vater gehalten hat. Was ist wahr? Was ist falsch? Gemeinsam mit seiner Freundin Romy versucht Jannis herauszufinden, was wirklich Sache mit seiner Familie ist. Eine erste Spur führt nach Hamburg – mitten auf den Kiez.

Bewertung

Eines Tages steht, als Jannis von der Schule nach Hause kommt, plötzlich die Polizei im Haus. Sein Vater wurde ermordet, heißt es. Was?! Das kann doch nicht sein, sein Vater steht doch unmittelbar vor ihm! Nein, nicht sein Ziehvater sei ermordet worden, sondern sein leiblicher Vater. Für Jannis ist mit einem Schlag alles anders. Jahrelang hatte er in dem Glauben gelebt Rainer Schäfer sei sein richtiger Vater. Und jetzt? Alles durcheinander! Dann wird sein Stiefvater auch noch als Hauptverdächtiger festgenommen. Jonas macht sich auf die Suche, die Suche nach seiner wahren Herkunft und dem wirklichen Mörder!
"Familiensache" ist einfach genial, die perfekte Mischung aus Krimi und Familiendrama. Das Buch ist durchgehend spannend, es kommen jedoch auch eine Menge anderer Gefühle zusammen: Verständnis für Jannis, dem seine Mutter peinlich ist, Ärger auf die wahren Täter, die durchweg gelogen und betrogen haben, Mitleid, Neugier und, und, und.
Der Autor konzentriert sich hauptsächlich auf die Protagonisten, ohne groß auszuschweifen. Dadurch bekommt das Buch eine gewissen Struktur und einen klaren Handlungsfaden. Ich empfehle "Familiensache" für Jungen und Mädchen ab 12 Jahren und vergebe 5 Sterne, da dieses Buch das ganz besondere, gewisse Etwas hat, das manche Bücher zu einem einzigartigen Leseerlebnis macht.
Julia Gurol (13 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Jannis leiblicher Vater Klaus, von dem er vorher gar nichts wusste, ist ermordet worden. Sein Stiefvater Rainer, von dem er dachte, dass er sein Vater ist, ist der Tatverdächtige. Er fragt sich einige Dinge. Warum hat seine Mutter ihn ein Leben lang angelogen? Ist Rainer wirklich der Mörder? Welches Motiv hätte er gehabt? Jannis glaubt nicht daran, dass sein Vater der Mörder ist. Er will unbedingt die Unschuld von seinem Stiefvater beweisen. Deswegen macht er sich mit seiner Freundin Romy und seiner Mutter Maria auf die Suche nach Hinweisen. Dabei fällt ihm auf, dass er seine Familie gar nicht richtig gekannt hatte. Aber er fragt sich immer noch, wer der Mörder von Klaus war. War es eine spanische Studentin? Oder doch die geheimnisvolle blonde Frau, die Jannis immer wieder über den Weg läuft? Jannis findet das alles unlogisch. Aber er findet doch mehr heraus, als ihm lieb ist ...
"Familiensache" ist ein packendes Buch. Die Ermittlungen quer durch Hamburg sind sehr spannend. Nur das Ende war ein bisschen verwirrend. Deshalb vergebe ich für dieses ab 12 Jahren zu empfehlende Buch 4 Sterne.
Christopher Koßmann (12 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Weitere Jugendbücher 12+ zu den Themen

Themen: Spannung