Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Federflüstern von Rahlens, Holly-Jane, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Freundschaft

Federflüstern

Band 2

Rahlens, Holly-Jane

Übersetzung: Ernst, Alexandra

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Rowohlt

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783499217456

Inhalt

Nach ihrem aufregenden Besuch in der fernen Zukunft sind Oliver, Iris und Rosa wieder sicher in unserer Zeit angekommen – oder vielleicht doch nicht? Noch ehe die Kinder herausfinden können, was nicht stimmt, erwartet sie schon ein neues Abenteuer: Aus Versehen geraten sie 125 Jahre zurück in die Vergangenheit, ins winterkalte Berlin des Jahres 1891! Genau in das Jahr, in dem der geniale Schriftsteller Mark Twain in Berlin wohnt. Vielleicht kann er den Kindern helfen, zurück ins Heute zu gelangen. Oder müssen sie für immer im 19. Jahrhundert bleiben?

Bewertung

Iris, Rosa und Oliver sind drei ganz normale 13-jährige Kinder, die sich im Leseclub kennen gelernt haben. Das denken sie zumindest, bis sie Lucia begegnen und mit ihr in die Vergangenheit reisen. So landen sie im Jahre 1891 in Berlin, wo sie jedoch ein ernsthaftes Problem haben: Sie werden von der Polizei verfolgt, weil sie anscheinend etwas gestohlen haben, und ihr Scout (Zeitführer) kommt nicht, um sie zurück in die Gegenwart zu führen. Doch zum Glück treffen sie dort einen sehr hilfsbereiten Autor, und zwar ausgerechnet Mark Twain, von dem sie schon in der Zeitung gelesen hatten, dass er sich gerade in Berlin aufhielt. Werden sie es je schaffen, wieder in ihre eigene Zeit zurückzukehren?

 

Es gibt Romane, bei denen man von vornherein weiß, dass sie Teile einer Reihe sind: In diesem Fall freut man sich meistens schon auf einen nächsten Band, aber man fühlt sich auch etwas betrogen, weil man nicht die ganze Geschichte sofort lesen kann (Cliffhanger).

Und es gibt Bücher, bei denen man sich freut, sie zu lesen, ohne eine Fortsetzung zu erwarten. Deshalb ist man umso mehr erstaunt und glücklich, wenn man erfährt, dass man sich getäuscht hat, weil plötzlich ein 2. Band erscheint. Dies ist ein genau solcher Roman, denn es ist die - für mich unerwartete - Fortsetzung von "Blätterauschen".

Wenn man die Titel der beiden Bücher vergleicht, kann man eine gewisse Ähnlichkeit erkennen, und die Coverbilder zeigen denselben Ort (die Buchhandlung Blätterrauschen) in verschiedenen Farben und mit verschiedenen Details.

 

Durch dieses Buch erfährt man viel über Berlin in den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts, denn das ist die Zeit, in der dieser Roman meistens spielt. Jedoch weiß ich nicht, ob ich mit Lucia einverstanden bin, denn sie reist lieber in die Vergangenheit als in die Zukunft, ich allerdings bin neugieriger auf meine Zukunft.

Beim Lesen dieses Buches habe ich auch viel über Marc Twain (Autor von Tom Sawyer) gelernt, von dem ich nur ein bisschen Schulwissen hatte. Es ist auch interessant, dass die Autorin, eine in Berlin lebende Amerikanerin, auch über einen amerikanischen Autor (Marc Twain) in Berlin schreibt!

Man kann dieses Buch auch lesen, ohne den Vorgänger zu kennen, denn die Geschichten sind eigenständig und für die, die wissen wollten, was im ersten Band passiert, gibt es hinten auf den letzten Seiten auch eine kurze Zusammenfassung des ersten Bandes.

 

Diesen spannenden Roman empfehle ich für Jungen (nicht erschrecken vom mint-grünen Coverbild) und Mädchen ab 11 Jahren und vergebe ihm 5 Sterne.

 

Matteo Schmidt (12) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft