Kinderbücher  >  Vorlesen
Fips Fidibus und das Geheimnis des schwarzen Haderich von Niessen, Susan, Kinderbücher, Vorlesen, Magie

Fips Fidibus und das Geheimnis des schwarzen Haderich

Niessen, Susan

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783789143342

Inhalt

So ein Pech aber auch! Aus Versehen hat Fips Fidibus bei seiner Prüfung an der Grundschule für Hokuspokus den Vorsitzenden Hieronymus Bonk in einen Sack Gerste verwandelt, und die wurde dann auch noch von einem Schwein aufgefressen. Der einzige, der Fips jetzt noch helfen kann, ist sein Vater Ferdinand Fidibus, aber dummerweise ist er spurlos verschwunden. Gemeinsam mit dem kleinen Drachen Zwiebelchen macht sich Fips auf die Suche und stolpert dabei mitten in ein großes Abenteuer.

Bewertung

Fips Fidibus ist ein kleiner Zauberer, der an der Grundschule für Hokuspokus das Zaubern lernt. Am Tag seiner Prüfung verwandelt er den Vorsitzenden Hieronymus Bonk aus Versehen in einen Sack Gerste. Nur sein Vater, der große Zauberer Ferdinand Fidibus kann Fips jetzt helfen. Leider ist dieser auf geheimnisvolle Weise verschwunden. Daher macht sich Fips Fidibus auf den Weg, um herauszufinden, wo sein Vater ist und wer hinter seinem Verschwinden steckt. Auf seiner Suche trifft er auf die verschiedensten Weggefährten (einen Drachen, einen Ritter und seinen Knappen, ein Burgfräulein und ihre Zofe…), die ihm bei seiner Suche behilflich sind. Ob alle gemeinsam Fips Vater finden und ob dieser Fips wirklich helfen kann?
Dieses Vorlesebuch ist wirklich spannend und doch sehr kindgerecht geschrieben. Es spricht vor allem Kinder an, die sich für mystische Geschichten rund um Ritter, Drachen und Zauberer interessieren. Einige Passagen sind sehr spannend geschrieben. Fantasievolle Kinder können sich hervorragend in die Geschichte „einleben“, sich zum Beispiel ein ganz genaues Bild des verwunschenen Waldes machen und die Geschichte miterleben. Meine fünfjährige Tochter fand die Beschreibung des verwunschenen Waldes etwas unheimlich, die Geschichte jedoch so spannend, dass sie das Buch unbedingt weiter lesen wollte. Wir empfehlen dieses Vorlesebuch daher auch erst ab 6 Jahren.
Schon das Bild auf dem Einband des Buches macht den Leser neugierig. Betrachtet man es nach dem Lesen des Buches so erkennt man zahlreich Details der Geschichte: den kleinen Zauberer Fips Fidibus, den Drachen Zwiebelchen, die zwei Raben Hicks und Mucks, eine Ritterrüstung, den Schuh des Edelfräuleins, das geheimnisvolle Schloss des schwarzen Haderich und der verwunschene Wald. Auch die Bilder im Text sind für Kinder ansprechend, erleichtern das Textverständnis und erstrecken sich meist über eine ganze Seite. In den Bildern finden sich viele Details, die die Kinder zum Fragen und Nacherzählen animieren.
Insgesamt spricht dieses Buch sowohl Mädchen als auch Jungen an. Wir empfehlen das Vorlesen für Kinder ab 6 Jahren und vergeben für dieses geheimnis- und fantasievolle Buch 5 Sterne.
Anja Fuchs :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Magie