Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Fips versteht die Welt nicht mehr von Randerath, Jeanette, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Kindliche Gefühlswelt

Fips versteht die Welt nicht mehr

Randerath, Jeanette / Sönnichsen, Imke

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783522435420

Inhalt

Der kleine Dackelterrier Fips versteht die Welt nicht mehr. Manchmal kläfft er wütend seine Mama an. Dann wieder dackelt er traurig hinter seinem Papa her. Und immer fühlt er sich zwischen beiden hin- und hergerissen. Denn seine Eltern haben sich getrennt. Und Fips hat beide lieb. Zum Glück gibt es den alten Bruno. Der versteht Fips und hilft ihm sogar, sich selbst zu verstehen.

Bewertung

Wer akut von dem Thema Scheidung oder Trennung betroffen ist, dem kann ich dieses Buch empfehlen. Aus der Sicht eines Hundes erzählen die Autoren, welche Gedanken, Gefühle und Probleme Kinder bewegen, die in dieser Situation stecken. Fips versteht das Verhalten seiner Eltern nicht, glaubt er wäre schuld an den ständigen Streitereien der Eltern. Niemand hat Zeit für ihn. Liebt ihn überhaupt noch jemand? Gott sei Dank gibt es Bruno, einen alten Nachbarshund, der sich um Fips kümmert. Er versucht Fips' Fragen zu beantworten und ihm die Angst vor der neuen Situation zu nehmen.
Einfache Bilder aber ein komplexerer Text laden zum Vorlesen ein. Ein Buch, das auch im Kindergarten stehen könnte. Für unsere Familie würde ich es nicht kaufen, da einmal angucken und lesen reicht, wenn man nicht betroffen ist.
Ich vergebe 4 Sterne.
Anja Nover - Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Kindliche Gefühlswelt