Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Florentine von Wilke, Jutta, Kinderbücher, Kinderliteratur, Humor

Florentine

oder wie man ein Schwein in den Fahrstuhl kriegt

Wilke, Jutta / Wirbeleit, Patrick

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Sauerländer

Empfohlen ab: 9 Jahre

ISBN: 9783794161973

Inhalt

Florentine ist vor allem eines: ziemlich verfressen. Sie macht nicht mal vor Mamas Blumenbeet halt – und weil das mächtig Ärger geben könnte, muss Clemens sie dringend verstecken, am besten bei seinem Freund Erdal. Der Balkon dort ist groß genug, und zwischen acht Geschwistern, dem immermüden Opa und der fernsehsüchtigen Oma fällt Florentine bestimmt nicht weiter auf. Außerdem gibt es bei Erdal garantiert genügend Reste zum Auffuttern. Aber wie, bitte schön, bekommt man ein Schwein in den Fahrstuhl?

Bewertung

Das Schwein Florentine ist in einen Garten geflohen, weil es zum Schlachthof gebracht werden sollte. Clemens-Hubertus hat das Schwein entdeckt. Am nächsten Tag ist Florentine ihm leider in die Schule hinterher gelaufen. Er wollte das Florentine ein Geheimnis bleibt. Der Klassenkamerad Erdal hilft Clemens-Hubertus, indem er das Schwein auf seinen Balkon mitnimmt. Es wurde dort schneller entdeckt, als sie dachten. Sie wollten es in eine Lagerhalle von Clemens-Hubertus Vaters Firma bringen. Dort sind Computer gestohlen worden und sie fanden heraus, wer der Dieb war. Leider wussten sie nicht, wer der Anführer war. Mit Hilfe von Clemens-Hubertus Vater finden sie das heraus.
Das Buch ist witzig schweinehaft. Es hat einen tollen Umschlag und schöne Illustrationen. Außerdem verändert sich durch das Schwein für Clemens-Hubertus und seinen Papa ganz viel zum Guten: er hat wieder einen Freund, sein Papa hat keine Probleme mehr in seinem Job, seine Eltern hören ihm endlich zu und er muss nicht mehr Klavier spielen, da er Klavier gehasst hat: Das Schwein ist also wie ein Glücksbringer für ihn. Ich gebe 4 Sterne und habe das Buch richtig gerne gelesen.
Tobias Bosch (8) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor