Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Florenturna von Lange, Kathrin, Kinderbücher, Kinderliteratur, Märchen & Fantasie

Florenturna

Die Kinder der Nacht

Lange, Kathrin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Fischer Schatzinsel

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783596853236

Inhalt

Florenz um 1500: Nur die "Kinder der Nacht" können Florenz vor dem Untergang bewahren, denn nur sie können in das dunkle Reich Florenturna gelangen. In Florenturna herrscht Mercurius, dessen einziges Ziel es ist, Florenz zu vernichten. Der elfjährige Girolamo hat noch nie etwas von den "Kindern der Nacht" gehört, bis eines Tages ein fremder Reiter in sein Dorf kommt. Der Fremde scheint ihn zu kennen. Doch plötzlich wird die Luft von mächtigen Flügelschlägen und gellenden Schreien durchschnitten, kopflose Bestien sind auf der Jagd – nach Girolamo. Denn er ist der Auserwählte, der die "Kinder der Nacht" in ihrem Kampf gegen Mercurius anführen soll. Wird es ihnen gelingen, Mercurius zu besiegen und Florenz zu retten?

Bewertung

Das Buch spielt vor ca. 500 Jahren. Girolamo ist ein Junge von 11 Jahren, der dazu bestimmt ist, Florenz zu retten. Nur er kann Mercurius, den Herrscher über das dunkle Reich Florenturna, besiegen. Er ist der Auserwählte, der die Kinder der Nacht im Kampf gegen Mercurius anführen soll. Doch Mercurius herrscht über Geschöpfe einer anderen Welt, die ihm helfen sollen, Florenz zu vernichten. Die Kinder geraten in große Gefahr, als sie sich in das dunkle Reich Florenturna begeben. Girolamo findet das Geheimnis seiner Herkunft heraus, lernt seine besondere Gabe kennen, und der Mut und die Treue der Kinder werden auf eine harte Probe gestellt.
Das Buch wird super schnell spannend. Die Stimmung der Geschichte ist allerdings ziemlich düster und bedrohlich. Schon am Umschlag kann man erkennen, dass das Buch ein Fantasyroman ist. Weil es mit etwa 400 Seiten ziemlich dick ist, empfehle ich es ab 10 Jahren. Allerdings habe ich es trotzdem sehr schnell durchgelesen, weil ich die Geschichte toll fand. Das Ende lässt vermuten, dass es noch eine Fortsetzung geben wird. Ich vergebe 5 Sterne.
Paulina Trapp (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Als der merkwürdige Spielmann Matteo in das Dorf reitet, in dem Girolamo wohnt, spürt Girolamo ein starkes Ziehen in der Brust. In der Nacht besucht er heimlich Matteo. Doch sein Vater findet ihn und schimpft ihn aus. Plötzlich hören sie ein ohrenbetäubendes Kreischen. Girolamo läuft in sein Zimmer und hat furchtbare Angst. Plötzlich fängt es an zu brennen. Von seinem Vater keine Spur. Er flüchtet nach Florenz und lernt dort Nadir kennen. Doch sie werden von kopflosen Monstern gejagt. Nun erfährt er, dass er der Auserwählte ist, der die Kinder der Nacht in ihrem Kampf gegen Mercurius anführen soll. Es fängt ein wilder Kampf an.
Es ist ein sehr spannendes und gruseliges Buch mit vielen blutvergießenden Kämpfen. Die Buchstaben sind klein und es gibt keine Bilder. Es ist ein sehr dickes Buch mit ca. 400 Seiten. Ich empfehle das Buch für lesegeübte, mindestens 9-Jährige und vergebe 5 Sterne.
Rebekka Mattes (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie