Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Frohe Weihnachten, Zwiebelchen! von Nilsson, Frida, Kinderbücher, Kinderliteratur, Alltag & Familie, Weihnachten

Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!

Nilsson, Frida / Kuhl, Anke

Übersetzung: Buchinger, Friederike

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Gerstenberg

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783836958608

Inhalt

Weihnachten steht vor der Tür und Stig, von seiner Mutter nur zärtlich Zwiebelchen genannt, hat gleich zwei große Herzenswünsche: Er hätte gern ein Fahrrad und er möchte endlich seinen Papa kennenlernen! Doch seine Mutter hat nicht genug Geld für ein Fahrrad und mit Stigs Vater will sie nichts zu tun haben.

Im Dorf gibt es einen gewissen Karl, einen komischen Vogel. Man munkelt, er könne Hühner hypnotisieren … Und was bei Hühnern klappt, klappt ja vielleicht auch bei Müttern? Das Hypnotisieren erweist sich als schwierig, aber am Ende gehen Zwiebelchens Wünsche alle in Erfüllung - wenn auch nicht ganz so, wie er sich das vorgestellt hatte ...

Bewertung

Bald ist Weihnachten und Stig, der von seiner Mutter liebevoll Zwiebelchen genannt wird, hat zwei Herzenswünsche. Ein Fahrrad und dass er unbedingt seinen Vater kennenlernen will. Doch leider sieht es nicht gut aus für Zwiebelchen, denn für das Fahrrad hat seine Mutter leider kein Geld und mit seinem Vater will sie nichts zutun haben. Sie sagt immer, sie wollte nie einen Mann, sie wollte nur Zwiebelchen. Und leider weiß sie auch gar nicht mehr viel von ihm, außer dass er in einer langen Straße in Stockholm wohnt. Da muss sich Zwiebelchen wohl selber etwas einfallen lassen, damit seine Wünsche doch noch in Erfüllung gehen könnten.

In der kleinen Stadt, in der sie leben, wohnt auch Karl. Er wird von allen als ein komischer Vogel angesehen. Er hat eine Autowerkstatt und Hühner und es heißt, dass er seine Hühner hypnotisieren kann. Und was mit Hühnern funktioniert, könnte doch auch mit Zwiebelchens Mutter funktionieren. So freundet sich Stig mit Karl an. Am Ende funktioniert das Hypnotisieren nicht so richtig, aber es geht natürlich gut aus, auch wenn es ganz anders kommt, als Stig sich das gedacht hatte.

 

Eine schöne Weihnachtsgeschichte über Stig, der mit vielen Gefühlen zu kämpfen hat: Eifersucht, Wut, innere Zerrissenheit, wie es ist anders zu sein, aber auch Freude, Liebe und Vertrauen. Die Autorin Frida Nilsson, hat wie auch schon in Ihren Büchern über Hedvig, sehr liebenswerte Charaktere geschaffen, die alle Gefühle realistisch und ehrlich und mit viel Herz zeigen. Die schönen Zeichnungen sind von Anke Kuhl gemalt und passen sehr gut zur Geschichte. Das Buch ist in 24 Kapitel aufgeteilt, es ist also der perfekte Adventskalender zum Vorlesen oder selberlesen. Wir vergeben 4 Sterne.

 

Vanessa Heusingfeld und Mia (7) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Weihnachten