Jugendbücher  >  Fantasy
Götterschild von Rothballer, Michael, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Götterschild

Vermächtnis der Schwerter, Bd. 3

Rothballer, Michael

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783785561492

Inhalt

Nachdem die Insel Andobras endgültig befreit ist, segelt Rai nach Seewaith. Dort sammeln sich die Völker der Ostlande zu einer Schlacht von noch nie dagewesenem Ausmaß. Arton und Arden sollen die riesigen Heerscharen führen, denn nur sie haben dank der Schwerter Tausendsturm und Feuerzwinger die Macht dazu. Dabei handelt es sich bei ihrem Gegner nur um ein einzelnes Wesen – den letzten und zugleich mächtigsten aller Drachen. Zu spät erkennen die ungleichen Halbbrüder, wer der wahre Feind ist. Und so wird die eherne Festung Arch Themur, der Götterschild, zur letzten Bastion im Kampf ums Überleben der Menschheit.

Bewertung

Rai hat es geschafft: die Insel Androbas ist befreit. Doch er merkt, dass es ihn nun, auch wenn er einer der wichtigsten Personen dort ist, nicht mehr auf dieser Insel hält. Er fährt mit den Ecorimkriegern und Selira nach Seewaith. Er muss erschreckt feststellen, dass dort nichts mehr so ist wie es einmal war. Die Citkirche beherrscht nun die Stadt. Was Rai nicht weiß ist, dass sich sein alter Bekannter und Träger von "Tausendsturm" Arton Erenor auch der Citkirche zugewandt hat und sich voll und ganz auf sie einlässt. Sein verhasster Bruder Arden, Träger des Schwertes "Feuerzwinger", ist währenddessen zum König von Citheon aufgestiegen. Doch er vertraut der Citkirche nicht so wie sein Bruder. Aber er erkennt, das er dieser Kirche vertrauen muss. Und er rüstet sich zum letzten Kampf. Zum Kampf, gegen den letzten großen Drachen ...
Dieser letzte Band ist auch der beste der "Vermächtnis der Schwerter"- Trilogie. Michael Rothballer hat den Charakteren noch mehr Tiefe verliehen und hat eine so geniale Geschichte entwickelt, die einem ein unglaubliches Leseerlebnis bietet. Dieses Buch explodiert fast vor Action und Spannung und war auf keiner der 665 Seiten langweilig. Ich habe dieses Buch aufgesaugt und ich konnte nichts dagegen machen. Und mit einem Lächeln auf dem Gesicht zum Schluss weggelegt. Ich vergebe 5 Sterne und empfehle dieses Buch ab 14 Jahren.
Christopher Koßmann (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy