Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Gegen die Angst von Stokke, Regine, Jugendbücher, Aus dem Leben, Aus dem Leben

Gegen die Angst

Face you fear. Accept your war.

Stokke, Regine

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783789147456

Inhalt

Im August 2008 erhielt die 17jährige Norwegerin Regine Stokke die Diagnose Leukämie. Ein paar Monate später richtete sie den Blog "Face your fear" ein, der schnell Norwegens meistgelesener Blog wurde. Mehr als 100.000 Menschen verfolgten Regines Einträge während ihrer letzten Monate und lasen ihre Gedanken über Krankheit, über Leben und Tod, über Freundschaft, Liebe und darüber, wie man mit seiner Angst fertig wird. Das Buch, das auf Regines Blogeinträgen basiert, ergänzt um die Antworten der Leser und Stimmen ihrer Familie, ist an Eindringlichkeit kaum zu übertreffen. Dieser wahre Bericht eines starken Mädchens, das viel zu früh starb, ist zutiefst bewegend und geht unter die Haut. Mit vielen privaten Fotos aus den Alben von Regine, ihrer Familie und ihren Freunden.

Bewertung

Regine ist ein Mädchen wie jedes andere - 17, Party- begeistert und noch nicht mit der Schule fertig. Sie lebt in Norwegen, genauer in Kristiansund. Ein schöner Urlaub in Rom in den Sommerferien. Dann beginnt die Schule wieder, alles ist wie immer. Doch ganz plötzlich, am 22. August 2008, kommt der Verdacht auf Krebs auf. Sie lässt sich im Krankenhaus in Kristiansund testen. Die Diagnose: MDS/AML, eine sehr seltene Art des Blutkrebses, Leukämie. Schlagartig ändert sich ihr Leben von Grund auf: Sie geht nicht mehr zur Schule, muss regelmäßig ins Krankenhaus und fühlt sich einfach nur schlecht. All dies hält sie in ihrem Blog „Face your fear“ fest, dem immer mehr Menschen folgen, die von ihrem Schicksal bewegt sind. Und sie fotografiert leidenschaftlich und stellt ihre Fotos auch online, immer wieder sagen ihr Leute wie talentiert sie ist. Auch schreibt sie leidenschaftlich Gedichte, auch hier ist sie sehr begabt. Doch immer wieder kommen ihr die Zweifel auf. Trotz ihrer zahlreichen Chemotherapien und anderen Behandlungen zweifelt sie ständig daran, dass ihr Leben eines Tages wieder so sein wird wie vorher. Am Ende des Buches stirbt sie viel zu jung, mit erst 18 Jahren.
Dieses Buch ist ein etwas anderes Buch: Es ist Regines Blog, dem noch einige private Texte hinzugefügt wurden. Es ist ein sehr bewegendes Buch, das auf einer wahren Begebenheit basiert: Regines Blog gibt es wirklich, er ist im Internet zu finden, jedoch auf Norwegisch. Er wurde von Nina Hoyer ins Deutsche übersetzt und an Regines Texten wurde nichts verändert. "Face your fear" ist ein Buch, das ich ab 12 Jahren empfehlen würde, welches aber auch für Erwachsene empfehlenswert ist, demensprechend ordne ich es in die Kategorie All-Age-Titel ein. Regine hat einen beeindruckenden und berührenden Schreibstil, der so tiefgreifend ist, das mir ein paar Mal sogar fast die Tränen kamen. Dieses Buch hat ganze 367 Seiten und ist nur in Blogeinträge und Monate aufgeteilt, Kapitel gibt es nicht. Es hat mich tief beeindruckt, denn es hat etwas was man nicht in Worte fassen kann. Die Tatsache, dass alles was in diesem Buch geschildert wird, wahr ist, ist noch einmal mehr Grund dafür, dass dieses Buch etwas ganz Besonderes ist. Ich vergebe 5 von 5 Sternen, einfach weil das Buch einem zeigt, dass das Leben nicht selbstverständlich ist.
Lena Setzer (12) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Aus dem Leben