Junge Literatur  >  Fantasy
Gemini von Nylund, Eric, Junge Literatur, Fantasy, Fantasy

Gemini

Der goldene Apfel

Nylund, Eric

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Penhaligon

Empfohlen ab: 16 Jahre

ISBN: 9783764530495

Inhalt

Die Waisen Eliot und Fiona Post leben bei ihrer Großmutter ein schrecklich unspektakuläres Leben. Die Zwillinge werden zu Hause unterrichtet, und ihre größte Sorge ist es, gegen eine der "106 großmütterlichen Regeln" zu verstoßen! Doch am Tag vor ihrem fünfzehnten Geburtstag erfahren Eliot und Fiona mehr über ihre Herkunft, als ihnen lieb ist. Ihre Eltern leben! Doch ihre Verbindung war von allen Mächten des Universums verboten. Denn während ihre Mutter eine unsterbliche Göttin des Himmels ist, stellt sich ihr Vater als ein gefallener Engel aus der Hölle heraus. Mit der besonderen Abstammung der Zwillinge gehen einzigartige Kräfte einher, und die wollen nicht nur die höllischen Verwandten ihres Vaters für sich nutzen, auch die himmlische Familie ihrer Mutter will die Kontrolle über sie erlangen. Plötzlich ist es wichtiger als je zuvor, dass die Zwillinge zusammenhalten – denn wenn sie die falschen Entscheidungen treffen, werden sie die Ordnung der Welt erschüttern ...

Bewertung

Die Waisen Eliot und Fiona Post leben ein total langweiliges Leben. Sie wohnen im Haus ihrer Urgroßmutter und Großmutter. Und sie gehen auch nicht in die Schule, stattdessen werden sie von ihrer Großmutter unterrichtet. Freunde gibt es nicht in ihrem Leben, ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Job in einem Cafe. Aber an ihrem 15. Geburtstag erfahren sie die Wahrheit über ihr Leben: ihre Eltern sind nicht tot. Nein sie leben. Aber das Problem ist, dass ihre Mutter eine Göttin des Himmels und ihr Vater ein Verbannter der Hölle sind. Und nun, da sie 15 Jahre alt sind, muss sich entscheiden, ob sie zu den Himmlischen oder zu den Höllischen gehören. Es beginnt eine Art Sorgerechtsstreit, denn jeder will die Kinder testen. Die Himmlischen schicken sie zu drei offiziellen Heldenprüfungen und die Höllischen lassen sie Prüfungen machen, von denen sie nicht wissen, dass mit ihnen überhaupt höllische Prüfungen gemacht werden. Nun müssen die Geschwister mehr zusammenhalten, als sie es je getan haben. Denn man kann keinem trauen, beim Kampf zwischen Himmel und Hölle.
Ein geniales Buch mit einem großen Kompliment an Eric Nylund. Er hat dieses Buch mit großer Ideenfreude geschrieben, außerdem ist sein Schreibstil ein ganz besonderer, man kann ihn nur ganz schwer beschreiben. Er ist eine Mischung aus grenzenloser Fantasie, intelligentem Wortwitz und einer besserwisserischen Schlauheit. Diese Geschichte ist genial, ich hoffe, dass es noch einige weitere Bände geben wird. Ich vergebe 5 Sterne, außerdem ist es für Leser ab 14 Jahren.
Christopher Koßmann (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy