Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Gobbolino von Williams, Ursula M., Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Freundschaft, Magie

Gobbolino

Hexenkater haben es schwer

Williams, Ursula M. / Cortinas, Ruth

Übersetzung: Steinberger, Niccel

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: orell füssli

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783280035177

Inhalt

Der kleine Hexenkater Gobbolino hat einen Traum: Er wünscht sich nichts mehr, als eine ganz normale Hauskatze zu sein. Doch das ist gar nicht so einfach …

Armer Gobbolino! Seine Mutter Schwazzilda ist eine berühmte Hexenkatze und erwartet von ihrem Sohn, dass er in ihre Fußstapfen tritt. Aber Gobbolino ist anders – statt grüne hat er blaue Augen, sein Fell ist nicht schwarz, sondern leicht getigert. Das Schlimmste aber sind die weiße Pfote und die Tatsache, dass Gobbolino sich nichts mehr wünscht, als von den Menschen geliebt zu werden. Während seine Schwester Bleckina lernt, auf einem Hexenbesen zu reiten, macht sich Gobbolino auf die Suche nach seiner Familie, seinem Platz. Ob Gobbolino die Menschen davon überzeugen kann, dass er kein Hexenkater, sondern eine ganz normale Hauskatze ist?

Bewertung

Gobbolino ist ein Hexenkater, aber er ist anders als alle andere Hexenkätzchen, er hat eine andere Fellfarbe und blaue Augen, und außerdem will er ein gemütlicher Küchenkater sein. Als er eines Morgens aufwacht, ist er allein: seine Mutter und seine Schwester sind weg, alle! Also läuft Gobbolino fort, aber beim Fischfangen fällt Gobbolino in den Bach und schwimmt zu einem Bauernhof. Doch bald muss er schon wieder weiterziehen, weil er aus dem Haus rausgeschmissen wird. Er landet bei einigen Waisenkindern, die leider ins Waisenhaus wandern, er darf mitgehen, aber bald muss er doch noch weiterziehen, und das passiert noch viele andere Male.

Gobbolino erlebt so ein großes Abenteuer auf der Suche nach einem Zuhause mit netten Besitzern.

 

Mir hat diese Geschichte sehr gefallen, weil sie nicht zu kindisch ist und auch nicht nur für Mädchen, aber etwas traurig. Mit hat Gobbolino sehr leid getan, denn er muss die ganze Zeit Familien wechseln. Ich bin froh, dass ich nicht das Gleiche erleben muss. Ich empfehle diese Geschichte Kindern ab 8 Jahren und gebe ihr 5 Sterne.

 

Flavia Schmidt (8) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft, Magie