Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Goldie Cox - Das Museum der Diebe von Tanner, Lian, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Goldie Cox - Das Museum der Diebe

Tanner, Lian

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783401065168

Inhalt

Goldie wächst in einer Stadt auf, in der jedes Kind zu seinem eigenen Schutz an einen Wächter gebunden ist. Doch Goldie gelingt die Flucht und sie landet auf ihrem Irrweg durch die Stadt im Museum der Diebe. Dort leben Außenseiter und Gegner der Wächter, die Goldie zeigen, dass es sich lohnt, mutig zu sein. Doch das Museum birgt ein Geheimnis, das zur Gefahr für alle Bewohner von Jewel werden kann ...

Bewertung

In der Stadt Jewel gib es keine fröhlich spielenden Kinder sondern nur murrende, an "gütige Wächter" gekettete Mädchen und Jungs. Die 12-jährige Goldie ist eines von ihnen, dazu noch ein sehr ungehorsames. Sie möchte endlich tun und lassen, was sie will, denn es macht ihr keinen Spaß, immer an die Gesellschaft der Wächter gekettet zu sein. Sie möchte frei sein! Eigentlich verlieren Kinder in Jewel erst ab 16 Jahren ihre Schutzketten und dürfen dann erst alleine entscheiden, was sie tun. Die Protektorin, die oberste Person in Jewel, hält die Stadt für ungefährlich und entscheidet deshalb, die Altersgrenze auf 12 Jahre zu senken und darüber freuen sich die Kinder natürlich sehr. Als jedoch am Tag der Freilassungsfeier ein Mädchen bei einem Bombenanschlag stirbt, nimmt die Protektorin ihr Angebot wieder zurück. Goldie ärgert sich sehr darüber und läuft weg. Alle suchen sie, nur ihre Freundin Fawia hilft ihr bei der Flucht. So gelangt Goldie in das Haus der Außenseiten und Gegner der Wächter, das Museum der Diebe. Diese Bewohner haben Goldie auserwählt, ihr Museum zu schützen und der Junge Krötenrotz soll ihr helfen, zur Hüterin ausgebildet zu werden. Das Museum ist jedoch ein unheilbringender Ort und die Gefahr lauert in allen Räumen. Goldie braucht all ihren Mut, um Jewel zu retten und gemeinsam mit den weiteren Hütern des Museums dieses Abenteuer zu bewältigen.
Das Buch ist in 31 Kapitel unterteilt. Die Schriftgröße macht einem Leser ab 10 Jahren keinerlei Probleme. Das Deckblatt des Buches zeigt eine verschnörkelte Brosche und in der Mitte sieht man ein kleines Haus. Auf dem roten Hindergrund sieht man auch Käfer, Schmetterlinge und Fußspuren von Tieren und einen kleinen Vogel.
Das Buch ist toll und sehr spannend geschrieben. Mir hat die mutige Flucht von Goldie besonders gut gefallen. Alles wirkt einfach aufregend und echt und ich konnte mich richtig in die originelle und packende Geschichte von Goldie reindenken. Ich bin von diesem Buch fasziniert, man sollte es sich wirklich nicht entgehen lassen. Ich habe es in Rekordzeit gelesen und vergebe hierfür 5 Sterne.
Emma Keufen (10 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Goldie Cox wächst in der Stadt Jewel auf, die von der großen Protektorin regiert wird. In Jewel ist die Sicherheit der Kinder wichtiger als alles andere. Deswegen ist jedes Kind an einen Gütigen Wächter gebunden. Widersetzt sich ein Kind seinem Wächter, muss es Schandketten tragen. An dem Tag, an dem Goldie von ihrem Wächter befreit werden soll, wird ein Attentat auf das Büro des Sekundanten ausgeübt. So wird die Freigebungszeremonie abgebrochen. Doch Goldie will nicht länger an einen Wächter gebunden sein und ihr gelingt die Flucht. Ziellos irrt sie durch Jewel, immer voller Angst, von einem der Wächter wieder gefangen zu werden. Auf ihrer Flucht führt sie der Geruch nach Mandelkuchen zu einem merkwürdigen Haus - dem Museum der Diebe. Dieses Museum ist kein normales Museum, denn in ihm werden auch wilde und gefährliche Dinge aufbewahrt, alles Dinge, die es in Jewel nicht mehr gibt. Es ist nicht nur ein Haus, sondern besteht aus vielen Räumen und auch Grundstücken, die ständig ihren Platz wechseln. Bewacht wird das Museum von drei Museumswächtern und dem Jungen Krötenrotz. Krötenrotz weiht Goldie in die Geheimnisse des Museums ein, weil sie hoffen, dass Goldie ihnen helfen kann, ein großes Unheil abzuwenden.
Das Buch war an manchen Stellen so spannend, dass ich kaum aufhören konnte zu lesen. Schafft es Goldie, den Gütigen Wächtern zu entkommen? Auf welche Überraschungen stößt Goldie noch im Museum der Diebe? Schaffen es Goldie und die Museumswächter, die finsteren Pläne des Sekundanten zu vereiteln?
Die Welt, wie sie in der Geschichte beschrieben ist, kann ich mir kaum vorstellen: Die Erwachsenen und auch die Kinder in Jewel haben Angst vor Bazillen und Dreck, die Kinder dürfen nicht einfach herum laufen, spielen, spannende Sachen entdecken und jede kleine Verletzung ist gleich eine Katastrophe.
Die Erwachsenen haben eine perfekte Welt geschaffen, doch das Wilde braucht trotzdem seinen Platz in der Welt, die sonst aus dem Gleichgewicht geraten würde. Außerdem gibt es immer wieder Menschen, denen es nur um die Macht über andere Menschen geht und denen jedes Mittel recht ist, um ihr Ziel zu erreichen.
Das Buch hat 318 Seiten und liest sich sehr gut. Der Umschlag ist mit seinen Farben sehr schön gestaltet und macht neugierig auf die Geschichte. Ich vergebe 4 Sterne und kann das Buch für Jungen und Mädchen ab 9 Jahren empfehlen.
Jann T. (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



In einer kleinen Stadt namens Jewel gibt es nichts Wichtigeres als die Sicherheit. Kinder dürfen nie alleine sein und werden immer bewacht. Dies hassen alle Kinder der Stadt. Kein Wunder, dass Kinder wie Goldie Cox fliehen wollen! Als nun das Freigebungsalter von 12 auf 16 Jahre erhöht wird, gelingt ihr aus lauter Wut endlich die Flucht. Doch jetzt ist sie allein und es beginnt ihr größtes Abenteuer ...
Das Buch war schon von Anfang an interessant, denn man wird ja nicht die ersten 12 Jahre seines Lebens wie ein Kleinkind behandelt! Außerdem wird einem klar, dass man in vielen Situationen ein Dieb ist ohne es selbst zu merken. Auch wann und warum es nützlich sein kann zu rauben, wird im Buch spannend und lustig geschildert. Es ist auch voller phantasievoller und magischer Phänomene, die man sich zuerst gar nicht vorstellen kann. Ich empfehle das Buch für Leser ab neun Jahren und vergebe 4 Sterne.
Rebekka Mattes (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer