Junge Literatur  >  Fantasy
Grim von Schwartz, Gesa, Junge Literatur, Fantasy, Fantasy

Grim

Das Erbe des Lichts

Schwartz, Gesa

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Egmont LYX

Empfohlen ab: 16 Jahre

ISBN: 9783802583049

Inhalt

Ein Jahr ist vergangen, seit der Gargoyle Grim und die junge Sterbliche Mia den mächtigen Magier Seraphin besiegten. Doch nun wird die Welt erneut von Unheil bedroht. Grausame Morde geschehen in der Oberwelt von Paris, und Grim erkennt schnell, dass die Ereignisse nur eine Vorwarnung für etwas weitaus Schrecklicheres sind: Eine uralte Macht wartet darauf, entfesselt zu werden und das Antlitz der Welt für immer zu verändern ...

Bewertung

Und wieder einmal steht alles auf dem Spiel: Grim und Mia müssen sich dem Bösen stellen, das nun bedrohlicher ist als je zuvor. Die Feen, die voller Hass auf die Menschen sind, wurden von den ebenfalls menschenfeindlichen Schattenalben befreit. Ihnen steht nichts anderes im Sinn, als die Menschen und ihre Bauwerke zu vernichten und die Welt einzunehmen. Die Feen werden immer mehr und immer mächtiger, doch zum Glück haben Grim und Mia auch mächtige Verbündete. Trotzdem haben sie nur eine Chance, die Alben und Feen aufzuhalten, nämlich indem sie sich auf den Weg machen, den sogenannten "Krieger des Lichts" zu finden. Dieser soll mächtiger sein, als man sich vorstellen kann. Aber auf ihrem Weg begegnen ihnen viele Gefahren. Ob sie es schaffen, den Krieger des Lichts zu finden und den Aufstieg der Feen, der den Untergang der Menschheit bedeutet, aufzuhalten???
Mir gefällt das Buch, wie auch die Vorgänger, super gut, da es sehr packend geschrieben ist. Allerdings ist auch dieses Buch nichts für unter 13-14-Jährige, da es zahlreiche Grausamkeiten sehr genau beschreibt. So wird die gesamte Atmosphäre dunkel und düster, was sehr gut zu der Story passt. Die Autorin schreibt sehr detailreich, aber trotzdem nicht langweilig, jedoch ist das Buch dadurch mit rund 700 Seiten richtig dick! Also ein Schmöker für echte Leseratten und nichts für mal eben zwischendurch. Insgesamt vergebe ich volle 5 Sterne und hoffe, dass noch ein weiterer Teil dieser Reihe erscheint.
Marius Trapp (13 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy