Jugendbücher  >  Fantasy
Halo von Adornetto, Alexandra, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Halo

Adornetto, Alexandra

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Rowohlt

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783499216008

Inhalt

In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat ...

Bewertung

Als Bethany mit ihren Geschwistern Ivy und Gabriel auf der Erde landet, ist für sie alles sehr ungewohnt. Denn die 17-Jährige ist ein Engel und wurde von Gott das erste Mal auf die Erde geschickt, um den Menschen als Botin des Lichts Liebe und Freundschaft wieder näher zu bringen. In ihrer neuen Heimat, Vonus Cove, muss sie sich jedoch erst mal zurechtfinden, denn im Himmel hat sie weder einen Körper, noch muss sie sprechen um mit den Anderen zu kommunizieren. Das Wichtigste an ihrer Mission ist, dass die Engel sich nicht zu erkennen geben. Sie sollen den Umgang mit den Menschen pflegen, um ihnen helfen zu können, sich aber niemals mit ihnen befreunden und sie auch nicht in ihr Leben lassen. Ivy und Gabriel haben damit kein Problem, da sie keine Gefühle haben. Ganz im Gegensatz zu ihrer Schwester, denn Bethany scheint der einzige Engel zu sein, der je Gefühle für die Menschen hatte und dies bringt sie, wie ihre Geschwister schon im Himmel befürchtet haben, in große Schwierigkeiten. Als Bethany den ersten Tag zur Schule gehr, lernt sei dort den gutaussehenden Schülersprecher Xavier Woods kennen, mit dem es das Schicksal bisher nicht gerade gut gemeint hat: Zuerst starb seine damalige Freundin Emily bei einem Hausbrand und dann kam auch noch ein guter Kumpel von ihm ums Leben, als er aus ungeklärter Ursache vom Schuldach fiel... Als zwischen den Beiden eine Bindung zu entstehen scheint, raten ihre Geschwister Bethany davon ab und auch ihre beste Freundin Molly glaubt nicht, dass aus dem Engel und dem Schülersprecher etwas wird. Denn Xavier ist seit dem schrecklichen Tod seiner Emily keine Beziehung mehr eingegangen. Doch Bethany will weiter um ihn kämpfen, auch wenn sie sich und ihre Geschwister so in große Gefahr bringt. Und die noch größere Gefahr scheint zu entstehen, als ein neuer britischer Junge an die Schule kommt...
„Halo“ umfasst 540 Seiten, die in 33 Kapitel gegliedert sind. Das Buch ist dafür, dass es hauptsächlich um Engel geht überraschend realistisch geschrieben. Alexandra Adornetto hat die neuen hinzutretenden Personen immer sehr gut geschildert, wodurch man sich sofort ein Bild von ihnen machen kann. Auch das himmlische Königreich kann man sich durch die Vergleiche zur Erde sehr gut vorstellen. Das Buch ist auch immer wieder mit viel Humor geschrieben, da Bethany von den Jugendthemen und ganz alltäglichen Situationen keine Ahnung hat und somit oft ins Fettnäpfchen tritt.
In dem Fantasy-Roman kommt die Religion sehr stark zum Ausdruck, jedoch ist es nicht auf eine bestimmte Religion bezogen. Außerdem enthält das Buch auch einige spannende Teile und es gehen auch ein paar Sprichwörter und Lebensweisheiten hervor. Der Schluss ist teils offen, was jedoch kein negatives Kriterium ist, da noch weitere Bände erscheinen.
Das Cover passt perfekt zu der Textstelle, an der Bethany Xavier ihr „wahres ich“ zeigt. Ich würde „Halo“ allen Leserinnen ab 13 Jahren empfehlen, die gerne Fantasy-Bücher und Lovestories lesen. Von mir bekommt der Engelroman 5 Sterne für eine himmlisch fesselnde Geschichte, deren Fazit man sich wirklich zu Herzen nehmen sollte.
Lisa Fehr (14) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy