Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Hanni und Nanni von Blyton, Enid , Kinderbücher, Reihen & Serien, Kindergarten & Schule

Hanni und Nanni

Wie alles begann

Blyton, Enid

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Schneider

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783505132506

Inhalt

Jubiläumsband: Limitierte Edition

Hanni und Nanni finden es gar nicht toll, auf ein Internat zu kommen. Doch es dauert nicht lange, bis die Zwillinge Lindenhof zum schönsten Ort der Welt erklären! Mit ihren neuen Freundinnen gehen sie durch dick und dünn und erleben viele lustige Abenteuer!

Bewertung

Hanni und Nanni sind sauer. Sie müssen nach Lindenhof, das Internat, wo ihre Mutter auch war. Sie wären viel lieber mit ihren besten Freundinnen nach Ringmeer gegangen, doch sie müssen definitiv nach Lindenhof. Aller Anfang ist schwer, zuerst wehren sich die Zwillinge gegen alles. Handball ist doof, und ihre Löcher müssen sie sich selbst flicken und dann noch für die Oberstufen-Schülerinnen kleinere Dienste verrichten. Deswegen werden sie dort die hochnäsigen Zwillinge genannt. Doch bald haben sich die beiden Mädchen eingewöhnt und eingefügt, und sie erklären Lindenhof zu einem der schönsten Plätze der Welt. Handball ist gar nicht so doof wie sie dachten, das Stopfen der Löcher und Stricken ist gar nicht so übel. Auch die kleineren Dienste für die größeren Schülerinnen sind nicht mehr schlimm. Bald sind Hanni und Nanni mit ihren neuen besten Freundinnen und Klassenkameradinnen lustige Streiche für die Lehrerinnen am aushecken.
Im zweiten Band kommt ihre Cousine Elli auch nach Lindenhof und die ist genauso hochnäsig wie Hanni und Nanni vorher. Doch Elli bekommt ein paar Lektionen und auch sie ist bald nicht mehr so hochnäsig, wie sie war als sie kam. Alle zusammen erleben viele Abenteuer und haben ganz viel Spaß.
Bis im dritten Band noch mehr neue Mädchen in ihre Klasse kommen und Elli nur noch mit Sadie rumhängt und die beiden sich nur noch mit ihrem Aussehen beschäftigen. Als Sadie auch noch entführt wird, sind alle in Unruhe und eine spannende Aufklärung beginnt.
Mich hat der Sammelband „Hanni und Nanni – wie alles begann“ von Enid Blyton sehr interessiert, weil die Geschichte nicht in unserer Zeit spielt, sondern in der Zeit von der Autorin. Dort dürfen die Kinder bereits Kaffee trinken und es wird Handarbeit unterrichtet. Handys und unsere modernen Medien gibt es nicht. Die Kinder schreiben ihren Eltern und Freunden zu Hause Briefe von Hand. Ihre Freizeit verbringen sie beim Sport oder im direkten Zusammensein mit ihren Freundinnen. Die ersten drei Bände der Geschichte der bekannten Zwillinge sind in einer verständlichen Wortwahl geschrieben. Nur ein paar Wörter klingen für mich veraltet und im Schreibstil wird der Unterschied zu neueren Büchern deutlich. Der Fokus liegt auf allen Mädchen der zweiten Klasse und deren Lehrerinnen. Nur am Anfang jedes Einzelbandes liegt er auf Hanni und Nanni. Insgesamt hat das Buch 390 Seiten und 59 Kapitel. Ihre Länge ist unterschiedlich, aber sehr angenehm zum Lesen. Die Schrift ist klein, kann aber noch gut gelesen werden. Nur am Beginn jedes Einzelbandes gibt es eine Zeichnung, sonst nur Text. Ich empfehle das Buch für Mädchen ab 9 Jahren und vergebe 5 Sterne.
Alina Kiefer (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Kindergarten & Schule