Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von Rowling, Joanne K., Kinderbücher, Reihen & Serien, Magie

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Rowling, Joanne K.

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2007

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783551577771

Inhalt

An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen, die fehlenden Horkruxe zu finden, um zu vollenden, was Dumbledore und er begonnen haben. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckensherrschaft vergehen. Mit Ron und Hermine an seiner Seite und einem magischen Zelt im Gepäck begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise, quer durch das ganze Land. Als die drei dabei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch er ahnt schon jetzt: Welche Wahl er auch trifft - am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten ...

Bewertung

Der letzte Band von Harry Potter "Die Heiligtümer des Todes" ist super spannend, ein Muss für jeden Harry Potter Fan. Ich habe die Seiten regelrecht verschlungen in 3 Tagen hatte ich das Buch mit 767 Seiten gelesen. Am Ende war ich glücklich und stolz alle sieben Bänder gelesen zu haben aber auch ein wenig traurig, dass dies nun der letzte Band des Zauberlehrlings war.
Harry und seine Freunde (Hermine u. Ron) halten auch im letzen Band wieder zusammen und erleben sehr viele spannende und aufregende Abenteuer. Diesmal beginnt das neue Schuljahr nicht mit Formeln lernen und Zaubertränke mixen, denn Harry hat eine wichtige Aufgabe. Er muss die Horkruxe finden dabei muss er verschiedene Aufgaben betätigen, unter anderem muss er in die Zauberrerbank Gringotts in London in der Winkelgasse einbrechen die von Kobolden und Drachen bewacht wird.
Am Ende des Schuljahres kommt Harry doch noch nach Hogwarts um einen sehr gefährlichen Kampf zu bestreiten.
Ich vergebe 5 Sterne.
Ann-Kathrin Iden (10 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von Joanne K. Rowling ist das 7. und letzte Harry-Potter-Buch. Es gehört in die Alterklasse 12-16 Jahre und ist ein Fantasie-Buch.
Im letzten Band steht Harry vor einer grossen Aufgabe, denn er muss alle Horkruxe zerstören, damit Voldemort besiegt werden kann, aber die Horkruxe sind überall verteilt. Und außerdem, weiß Harry nicht einmal, wie er sie zerstören soll. Als er dann noch auf die Spur der Heiligtümer des Todes gelangt, weiß er nicht mehr weiter, welcher Spur soll er folgen? Wenn er nämlich zu früh auf Voldemort trifft, hat er keine Chance mehr, aber hat er jetzt überhaupt noch eine?
Ich finde das Buch gut, weil es viele überraschende und aussichtslose Stellen hat, so dass ich manchmal die Seiten gezählt habe, weil ich geglaubt habe, dass es schon das Ende ist. Ich vergebe 5 Sterne.
Lukas Vonscheidt (11 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Harry Potter und die Heiligtümer des Todes ist der siebte Band der Harry Potter Reihe. Das Buch beginnt damit, dass im Haus der Malfoys über die Abreise Harrys aus dem Ligusterweg Nr. 4 debattiert wird. Im weiteren Buch machen sich Harry, Ron und Hermine abrupt auf die Suche nach den fehlenden Horkruxen, da es immer nötiger wurde Voldemort zu stoppen, da er mit seinen Todessern das Zaubereiministerium unter Kontrolle gebracht hat und überall im Land Chaos anrichtet. Im Laufe des Buches geraten Harry und seine Freunde immer wieder in große Gefahr, da Voldemort versucht ihnen auf die Schliche zu kommen. Trotzdem gelingt es ihnen viele Horkruxe zu zerstören. Während seiner Reise begibt sich das Trio auf die Fährte der Heiligtümer des Todes. Am Ende gelangen die Freunde nach Hogwarts, wo Harry mit seinem schrecklichen Schicksal konfrontiert wird ...
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Joanne K. Rowling hat ein sehr schönes, einfühlsames Buch geschaffen, das ein tolles Ende für die Reihe darstellt. Wenn man Harry Potter Fan ist, wird man das Buch nicht aus der Hand legen können. Auch als Nichtfan ist das Buch ein absolutes Muss, aber man muss vorher die anderen Teile der Reihe gelesen haben, da man sonst Schwierigkeiten haben wird die Zusammenhänge zu verstehen. Ich denke das Buch ist erst ab 11 – 12 Jahren geeignet, da es an einigen Stellen etwas grausam ist (immerhin werden über 50 Personen ermordet!!!). Das Buch ist in Kapitel unterteilt. Ich vergebe 5 Sterne (bin aber auch ein absoluter Fan von Harry Potter).
Jana Kleinebudde (13 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Magie