Jugendbücher  >  Liebe
Heartbreak-Family von Selek, Deniz, Jugendbücher, Liebe, Alltag & Familie

Heartbreak-Family

Selek, Deniz

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Fischer KJB

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783596854615

Inhalt

Jannah ist heimlich verliebt. Er heißt Ken, geht in die Klasse über ihr und würdigt sie keines Blickes. Auch Jannahs Mutter ist verliebt und beschließt, mit ihrem Freund zusammen-zuziehen. Dummerweise ist der Freund ihrer Mutter aber der Vater von Ken! Soll sie etwa in Zukunft in der neuen gemeinsamen Wohnung das Badezimmer mit Ken und der zickigen Merrie, Kens Schwester, teilen? Und kann man noch für jemanden schwärmen, den man Tag für Tag sieht und dessen getragene Socken überall herumliegen? Für Jannah ist das Leben ein Wechselbad der Gefühle!

Bewertung

Heartbreak-Family – als meine heimliche Liebe bei uns einzog ist ein Jugendroman von Deniz Selek. Er handelt von der 14-jährigen Jannah die in die 9. Klasse geht, synästhetisch veranlagt ist, also Farben hören und Töne sehen kann, eine türkische Mutter und einen deutschen Vater hat und für Ken schwärmt, der Halbafrikaner ist, in die Klasse über ihr geht und sie noch nie eines Blickes gewürdigt hat. Doch ihre Eltern sind geschieden und dann eröffnet ihr ihre Mutter, bei der sie lebt, etwas, das ihre ganze Welt ins wanken bringt. Denn ihr neuer Freund ist niemand anderes als der Vater von Ken und die beiden wollen endlich zusammen ziehen. Von da an überschlagen sich die Ereignisse in Jannahs Leben und langsam beginnt sie sich zu fragen, ob der Ken für den sie seit Jahren schwärmt wirklich so ist, wie sie ihn sich immer vorgestellt hatte, denn Ken ihr Bruder raucht, taggt und ist ganz anders als sie ihn sonst immer wahrgenommen hat. Dazu kommt noch Merrie, Kens kleine Schwester die mit ihr in einer Stufe, völlig zickig und total Markenbesessen ist. Als sich dann auch noch Jarush, der langjährige feste Freund ihrer besten Freundin von ihr trennt, Ken festgenommen wird und Merrie behauptet sie wäre eine schwarze Magierin ist das Chaos perfekt.
Mir hat das Buch ganz gut gefallen, obwohl es an einigen Stellen etwas langweilig war. Dafür hat es sich aber gelohnt weiter zu lesen. Ich mochte die Figuren sehr, die teilweise ziemlich ausgefallen waren und alle ihre eigenen, mehr oder weniger großen Probleme und Hoffnungen hatten wodurch sie alle sehr facettenreich und realistisch geworden sind. Die Idee von einer multikulturellen Patchwork-Family finde ich ganz interessant, auch wenn es mittlerweile ziemliche viele Bücher und Filme zu diesem Thema gibt, vor allem das Jannah für ihren „Bruder“ schwärmt finde ich etwas unkreativ. Trotzdem gab es einige sehr witzige Szenen und das Buch erzählt eine sehr realistische Geschichte die auch den Nachbarn von nebenan passiert sein könnte, was einen neugierig macht und dazu bringt immer weiter zu lesen.
Dadurch dass das gesamte Buch aus der Ich-Perspektive von Jannah geschrieben ist, kann man sich sehr schnell sehr gut in sie und die Geschichte hinein versetzten.
Mit 285 Seiten und 26 Kapiteln war es recht kurz, dafür aber auch nicht zu lang. Alles in allem mochte ich das Buch ganz gerne. Heartbreak-Family ist meiner Meinung nach ein Buch für zwischen durch, wenn schlechtes Wetter ist oder für eine lange Autofahrt. Es ist sehr unterhaltend und einfach und flüssig zu lesen, auch für ungeübte Leser oder Leute, die eher nicht so gerne lesen. Empfehlen würde ich das Buch ab 12 Jahren. Ich vergebe 4 Sterne.
Annina Hacheney (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie