Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Herr Lotti findet ein Paket von Gülich, Martin, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Abenteuer, Humor

Herr Lotti findet ein Paket

Gülich, Martin / Jackowski, Amélie

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783522437844

Inhalt

Herr Lotti, Postbote mit Leib und Seele, findet eines Tages auf der Straße ein Paket. Im Innern kann man es leise kratzen und fauchen hören. Darin muss etwas Lebendiges sein! Weil auf dem Paket keine Adresse zu finden ist, nimmt Herr Lotti es mit nach Hause. Natürlich würde es ihm niemals einfallen, fremde Post einfach zu öffnen, aber durch die Luftlöcher steckt Herr Lotti allerlei Köstlichkeiten für das unbekannte Lebewesen. Mit jedem Tag wird das Tier im Paket ein bisschen größer, so lange, bis der Karton eines Tages aufplatzt. Und darin sitzt: ein waschechter Tiger!

Bewertung

Herr Lotti ist ein netter, älterer Herr, der nichts mehr liebt als seinen Beruf als Postbote und das Stricken. Sommers wie winters radelt er mit seinem Postwagen durch die Stadt und verteilt seine Post. Dabei stößt er eines Tages auf ein merkwürdig aussehendes Paket mit Luftlöchern - leider ohne Hinweis auf den Besitzer. Deshalb nimmt er das Paket erstmal mit nach Hause. Er horcht daran und ist sich schnell sicher, dass in dem Paket etwas Lebendiges sein muss - eine Katze, ganz sicher! Doch kurz darauf platzt das Paket und die gestreifte Katze stellt sich als Tiger heraus. Der Tiger wächst und verschlingt gierig die Auslage beim Metzger. Die Nachbarn bekommen Angst und Herr Lotti beginnt sich Sorgen um sein großes Haustier zu machen. Wo fühlt sich ein Tiger wirklich wohl?

 

Farbenfroh und mit Liebe zum Detail ist dieses Buch wunderschön gestaltet. Besonders der Tiger und die vielen ausgefallenen Stricksachen, die Herr Lotti trägt, machen beim Anschauen einfach Spaß. Der kleine dicke Baby-Tiger ist zum Dahinknien süß! Bei manchen Gesichtsausdrücken oder Szenen müssen wir alle immer wieder lachen. Es gelingt sogar, eine Szene, in der Herr Lotti einen Alptraum hat, sehr deutlich vom restlichen Stil abzugrenzen, sodass auch kleinere Kinder davon nicht verwirrt werden. Und auch das etwas traurige Ende wird durch das letzte Bild sehr harmonisch und liebevoll abgeschwächt.

 

Wir sind begeistert! Für uns hat dieses Bilderbuch alles, was wir mögen: liebevolle, leicht schrullige Figuren, ein toller, detailverliebter Zeichenstil, eine etwas verrückte, kreative Geschichte und eine gute Lesbarkeit. Mit diesem Buch kann man nichts falsch machen!

 

Mareike Dietzel mit Merle (3) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Humor