Jugendbücher  >  Liebe
Herzschlagzeilen von Wilke, Jutta, Jugendbücher, Liebe, Liebe

Herzschlagzeilen

Wilke, Jutta

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Coppenrath

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783649610250

Inhalt

Isa träumt von einer Karriere als Starjournalistin. Die Titelstory ihres Lebens ist zum Greifen nah, als sie glaubt, Zeuge einer geplanten Entführung geworden zu sein. Das vermeintliche Opfer ist ihr Mitschüler Marc, Sohn des Oberbürgermeisters und stinkreich. Isa macht sich mit Feuereifer daran, Marc zu beschatten. Bevor sie mit der Enthüllungsstory an die Öffentlichkeit gehen will, möchte sie mehr über ihn herausfinden. Leider bleibt Marc ihr Interesse an seiner Person nicht verborgen und in der Not spielt Isa die glühend Verliebte. Marc beißt an und bald weiß Isa nicht mehr, wo ihr der Kopf steht.

Bewertung

Das Buch Herzschlagzeilen ist ein tolles und spannendes Buch. Es handelt von Isa, deren Traum es ist, Starjounalistin zu werden. Für ihr Schulpraktikum hat sie eine Stelle beim Stadtzanzeiger ergattert und darf nun kleinere Artikel selbst schreiben und hinter die Kulissen einer Zeitungsredaktion schauen. Auf einer der vielen öffentlichen Veranstaltungen, auf denen sie nun ist, hört sie zufällig mit, wie sich zwei Männer besprechen, Max, den Sohn des Oberbürgermeisters zu entführen. Und zwar auf dessen Party zum 18. Geburtstag. Isa kennt Max, der mit ihr auf die Schule geht und findet ihn auch ganz nett....so nett, dass sie sich ihn verliebt und es sogar schafft, dass sie zusammen ausgehen und er sie auf seine Party einlädt. Doch dann kommt doch alles anders, als sie gedacht hätte. Und da ist immer noch ihr Freund Luke, der Fotograf, der ständig dazwischenfunkt und ihre Mutter, die sich so seltsam verhält. Geht sie etwa fremd? 

 

Man kann diese Buch in einem Rusch durchlesen. Es ist lustig und spannend und eine Liebesgeschichte ist es auch. Der Geschichte kann man prima folgten, zwischendurch liest man immer wieder, was Isa in ihrem Blog schreibt. Es passiert so viel, weil es ja nicht nur um Isa und Max geht, sondern auch noch um Isas Schwester Kiki, die für Wirbel in Isas Lebens sorgt, Isas beste Freundin, mit der Freud und Leid teilt und die sich plötzlich in Isas größeren Bruder Colin verliebt,  ihre verrückten Eltern, bei denen man nicht weiß, was los und so fiebert man an jeder Ecke mit und ist so gespannt, wie sich alles am Ende auflöst.

 

Ich habe das Buch sehr gern gelesen, auch wenn ich erst 12 bin und Isa, um dies es im Buch geht, schon 15 ist. Aber die Sorgen und Probleme von Isa kann man schon sehr gut verstehen. Natürlich ist es ein Mädchenbuch und ich würde es auch für Mädchen ab 12  Jahren empfehlen.

 

Luisa Pütz (12) :: Kinder-und Jugendbuchredakion Buecherkinder.de

 

Themen: Liebe